Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
401 7

Nie langweilig

Speicherstadt in Hamburg

Kommentare 7

  • Andy Volant 18. November 2009, 21:56

    Das Problem besteht am Monitor vermutlich darin, daß der Kontrastumfang mit dynamisch 200.000:1 beworben wird, er aber leider keine 256 Helligkeitsstufen darstellen kann (mal zynisch gesagt). Dann wirkt das Bild schön kontrastreich, aber es fehlen viele Bildinformationen. Beim Komprimieren probiere ich meist solange, bis ich unter 400 kb lande (meist 95-98% Qualität). Die Bildgröße sollte man vorher Stufenweise reduzieren und stets leicht nachschärfen. Größenreduzierung in einem Schritt führt zu recht weichen Bildern.

    Da muß es doch irgendwo ein paar Gurus draußen geben, die vielleicht noch ein paar Tips dazu haben.
  • Wojciech 18. November 2009, 20:46

    Vielen Dank für die sachliche Kritik! Ich habe das Bild bearbeitet und noch Mal hochgeladen. Ist es besser?
    Mein Problem: auf meinem Bildschirm (Sony Vaio 24 ") sehen die Bilder wesentlich kontrasreicher und schärfer. Bei der Kompriemierung (Photoschop-Funktion "Bildgröße") verlieren die deutlich an Qualität. Habt Ihr ein Tipp wie man das Bild besser kompriemieren kann?
    MfG Wojciech
  • Andy Volant 18. November 2009, 19:00

    Motiv und Aufbau finde ich gut. Es ist mir allerdings zu hell, unscharf und gerade im Mittenbereich zu kontrastarm. Selbst im Vordergrund wirkt es verwaschen. Die Entzerrung ist gut gelungen (es sei denn, das war ein Profiobjektiv, dann war wohl keine Entzerrung nötig). An manchen Stellen wirkt es überschärft, an anderen, als wäre Nebel auf der Linse gewesen.

    Das Besondere, die feine Struktur und Tönung der Mauern, kann ich hier nur erahnen.
  • xracy 17. November 2009, 23:57

    danke. das war leider missverständlich von mir ausgedrückt, ich meinte damit eine hohe blendenzahl.
  • Günter von Fleisbach 17. November 2009, 23:29

    @ xracy, Irrtum, kleine Blende ! Das meintest Du sicher auch.
    Das Foto ist ok.
    Herzlichst Günter
  • xracy 17. November 2009, 22:42

    Hätte ich gerne in einer durchgängigen Schärfe gesehen. also, grosse blende.
  • Axel Pries 17. November 2009, 21:59

    Stimmt: 1000mal fotografiert und immer wieder ein spannendes Motiv! Eine schöne sw-Studie mal.
    LG


    Axel