Mein alter Schlitten

Mein alter Schlitten

5.280 21

Andreas0807


Premium (Pro), Münsterland (NRW)

Mein alter Schlitten

...steht abfahrbereit!
Lange Jahre hing er unnütz in der Garage und wurde zuletzt beim Rodeln in Winterberg/Sauerland vor wohl 15 Jahren genutzt!
Nun hat er wieder eine neue Verwendung gefunden.




Gefroren hat es heuer noch gar kein festes Eis.
Das Büblein steht am Weiher und spricht so zu sich leis:
„Ich will es einmal wagen,
Das Eis, es muss doch tragen.“ –
Wer weiss?

Das Büblein stampft und hacket mit seinem Stiefelein.
Das Eis auf einmal knacket, und krach! schon bricht’s hinein.
Das Büblein platscht und krabbelt
Als wie ein Krebs und zappelt
Mit Schrein.

„O helft, ich muss versinken in lauter Eis und Schnee!
O helft, ich muss ertrinken im tiefen, tiefen See!“
Wär nicht ein Mann gekommen,
Der sich ein Herz genommen,
O weh!

Der packt es bei dem Schopfe und zieht es dann heraus:
Vom Fusse bis zum Kopfe wie eine Wassermaus.
Das Büblein hat getropfet,
Der Vater hat’s geklopfet
Zu Haus.

- Friedrich Wilhelm Güll 1812-1879, deutscher Dichter

Kommentare 21

  • Doris Werner 14. Dezember 2015, 11:38

    Du hattest die Umgestaltung deines Schlittensja schon angekündigt.
    Ich muss sagen.........ganz toll umgesetzt!!
    Sehr fantasievoll!
    LG
    Doris
  • Gasser Lisbeth 6. Dezember 2015, 16:06

    Klasse Idee, schön fotografiert !
    Fehlt nur noch der Schnee !
    LG Lisbeth
  • petra hoppe 2. Dezember 2015, 19:47

    ganz tolle idee den alten schlitten so zu zeigen.
    in meiner kindheit hat er mich jahr für jahr durch einen schneereichen winter begleitet.
    viele kinder kennen schneereiche winter nur aus skigebiete.
    ich möchte mich auch für deine anmerkungen bedanken.
    es macht spaß durch deine galerie zu schlendern
    glg petra
  • Irene T. 2. Dezember 2015, 11:19

    eine tolle Idee von dir Andreas ...
    sieht super aus mit dieser Deko daran ...so ist er doch noch nützlich ..:-))
    auch das Gedicht ist sehr schön dazu ...
    lg.Irene
  • Ingeborg Bröll 2. Dezember 2015, 10:25

    Eine originelle Idee und Du hast ihn liebevoll dekoriert, sieht wirklich sehr festlich aus Dein Adventsgruß, Andreas und auch das Gedicht passt super dazu. Danke, auch Dir wünsche ich eine besinnliche und schöne Vorweihnachtszeit.. ohne Stress. Liebe Grüße - Inga -
    Zeit der Lichter..
    Zeit der Lichter..
    Ingeborg Bröll
  • dodo139 1. Dezember 2015, 15:21

    Eine fantastische Deko-Idee. Das Gedicht kenne ich auch noch aus meiner Kindheit ;-))
    LG Doris
  • authbreak 1. Dezember 2015, 10:29

    Die Idee, den Schlitten so zu dekorieren, finde ich richtig gut.
    LG Heinrich
  • Traudel Clemens 30. November 2015, 11:32

    Hallo Andreas, das ist eine super Idee, den alten Schlitten weihnachtlich zu dekorieren. Er freut sich sicher, nicht ausgemustert zu sein. Eine gute neue Woche und
    liebe Grüße Traudel
  • alexander malinka 29. November 2015, 23:57

    So sieht er doch viel festlicher aus als draussen bei Eis und Schnee.....schöööön wie ich seh......Top gemacht und jedes Englein lacht.......zum 1. Advent * - * - *

    LG Alex
  • Maria Kohler 29. November 2015, 20:42

    Eine sehr schöne Verwendung des Schlittens.
    Ideen muss man nur haben.
    LG Maria
  • Helmi S. 29. November 2015, 19:50

    Das ist ja ganz toll geworden lieber Andreas. So macht der alte Schlitten noch richtig was her und Ihr und wir haben noch Freude daran.
    Eine stimmungsvolle, besinnliche Adventszeit wünscht Dir und Manuela mit herzlichen Grüßen
    Helmi
  • lederwolf 29. November 2015, 17:57

    Toller Weihnachtsbaum der sich an Ostern auch leicht umdekorieren
    lässt, würde ich zum Patent anmelden.
    Klasse Idee !
    lg wolf
  • Angelika Marko 29. November 2015, 16:57

    Was für eine tolle Idee.. Man könnte auch einen Adventkalender daraus machen.Danke Andreas. Ich wünsche Dir auch eine schöne Adventszeit
    LG Angelika
  • heidek 29. November 2015, 16:35

    Das ist eine wirklich hübsche und originelle Idee.Bei der fortschreitenden Klimaerwärmung findet der Schlitten im Freien wohl immer weniger Verwendung. Hier in Ostfriesland hat es "heuer" noch nicht gefroren, nur mal ein Stündchen geschneit (ohne Verweildauer)
    Das Gedicht musste ich in der Schule auswendig
    lernen, es gefällt mir immer noch sehr. Wir hatten
    damals eine Lehrerin, die das mit dem "der Vater
    hat´s geklopfet" in der Klasse szenisch veranschaulicht hat.Ja, Fräulein Moritz war modern.
    VG Heide
  • Charly Van Onckelen 29. November 2015, 16:26

    und....andreas.......

    du mußt nicht befürchen..........
    das er nadelt............schmunzel.......

    immer nur.....mußte er........
    popo`s tragen und ertragen........
    nun ist er ein schmuckstück.......
    und steht im ........rampenlicht.......

    sei gegrüßt.......charly