Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.970 6

Dima R


Free Mitglied, Wien

Makro

Makro Insekt Versuch. Was hätte ich tun können, um die Schärfe zu verbessern? EOS 5D / 100mm Makro

Lg

Kommentare 6

  • Dima R 18. September 2012, 15:02

    Habe jetzt die Infos zum Bild hinzugefügt!

    Vielen Dank für die konstruktiven Verbesserungsvorschläge. Die Blende war 2.8 (was mich sehr überrascht hat, dachte sie eig auf 5.6 eingestellt zu haben. Mir ist vollkommen klar, dass 2.8 definitiv zu viel ist... kann mir gerade also nicht erklären wie das passieren konnte :S )

    Vielen Dank auf jeden Fall, werde die Woche nochmal rausgehen und versuchen ein besseres / schärferes Pic zu machen! Ergebnisse werden gepostet! :)

    Thx nochmal euch allen!

    Lg!
  • O.K.50 18. September 2012, 13:00

    Stimme den Vorschreiberinnen und -schreibern zu.
    Zusätzlich scheint mir hier eine leichte Überbelichtung vorzuliegen, was zusätzlich an den hellen/weißen Kontrastkanten beim Makro zu Unschärfen führen kann.

    Aber wie geschrieben, ohne EXIF´s ist da vieles Spekulation.

    VG
  • Bergit Brandau 18. September 2012, 7:17

    Dito joasch
    Wie wahr! Kann ein Lied davon singen. :-)))
    Gruß
    Bergit
  • joasch 17. September 2012, 21:10

    Grundsätzlich hat Chris schon alles
    geschrieben. Ein zusätzliches Problem ist,
    dass bei Makroaufnahmen die Schärfentiefe
    sehr knapp bemessen ist. Der leichteste
    Windhauch und schon stimmt der Schärfepunkt
    nicht mehr. Oft hilft da eine kleine Serie und mit etwas
    Glück ist dann ein gutes dabei.

    VG Joachim
  • felXP 17. September 2012, 21:03

    Zunächst mal die EXIFs angeben, sonst wird die Ursachenforschung zum Rätselraten. Die Ausrüstung hört sich zumindest mal nicht verkehrt an.

    Grüße, Felix
  • ChristianNenno 17. September 2012, 17:27

    sieht nach ein ziemlich großen Blende (f5.6 ??) und leicht verwackelt aus, der Fokuspunkt scheint ein wenig zu weit vorne zu liegen, zumindest kommt mir die Flügelkante noch am schärfsten vor, außerdem würde ich behaupten das es auch noch ein Ausschnitt eines größeren Fotos ist. Das ist aber alles Spekulation, um das richtig zu beurteilen brauche ich die EXIF Daten und am besten ein originalgroßes Foto.

    Generell gilt, so nahe ran wie möglich (sollte beim 100er Makro so 30cm sein), bei der Motivgröße ein Blende 8, günstigster Weise ein Belichtungszeit um 1/250 Sekunde, eine möglichst niedrige ISO, manueller Fokus, viel Licht und eine ruhige Hand etc.

    lgChris

Informationen

Sektion
Views 1.970
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera 5D
Objektiv 100mm
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/100
Brennweite ---
ISO ---