Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Kontrast - Studie

Kontrast - Studie

1.333 2

Jens_Siebert


Premium (Complete), Bremen

Kontrast - Studie

Dieser Weidezaunpfahl im Bremer Blockland stand durch das kontratsreiche Licht der Abendsonne in einem starken Kontrast zu der bereits einsetzenden Dämmerung der umliegenden Landschaft. Die sehr kurze Verschlusszeit von 1/3200 Sek war in diesem speziellen Fall ein "Unfall", da ich vor oder während der Aufnahme mit dem Daumen unpassend an das entsprechende Einstellrad geraten bin. Das finde ich an der D700 übrigens technisch grenzwertig gelöst, weil so etwas durch die Position des Einstellrades doch immer mal wieder passieren kann.
Bearbeitet mit Nikonview, Photoshop und Photomatix.

Kommentare 2

Bei diesem Foto wünscht Jens_Siebert ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • e-rohr 10. Oktober 2019, 22:20

    Dieser hohe Kontrast macht es schwer, das Foto ganz zu erkennen. Den Pfahl selbst kann man noch auflösen.
    LG Edgar
    • Jens_Siebert 10. Oktober 2019, 22:48

      Hallo Edgar,
      ausser dem Pfahl und dem Stacheldraht war dort nur Gras-Vegetation und ein Wassergraben im Hintergrund (und der Graben ist in Schwarz "abgesoffen"). So gesehen ist das Bild schon sehr spartanisch, und es gibt da nicht viel zu erkennen. War aber Absicht.
      LG, Jens :-)

Informationen

Sektionen
Views 1.333
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv Sigma 150-600mm F5-6.3 DG OS HSM | S
Blende 9
Belichtungszeit 1/3200
Brennweite 850.0 mm
ISO 6400

Gelobt von