880 6

Jürgen Schlickeisen


kostenloses Benutzerkonto, Hamburg

Jupiter

Aufnahme vom 27.07.2008, mit webcam an kleinem 60/910er refraktor, 2x barlowlinse.
Gestackt mit registax, finished mit photoshop elements.
Sicher nichts spektakuläres, aber ich fands erstaunlich, was mit minimalem aufwand möglich ist.

Kommentare 6

  • Norbert Schellhammer 12. August 2009, 1:08

    ich finde es erstaunlich detailreich. Hab ich bisher so nicht hinbekommen

    vG
    Norbert
  • Jürgen Schlickeisen 7. September 2008, 22:27

    Danke für die rückmeldungen!
    Hatte nur einen ir-filter drin.
    Befestigt wird die webcam im prinzip genau wie eine slr: Objektiv ab, adapter dran, und dann ans teleskop.
  • stephanegrob 6. September 2008, 20:59

    feines bild.
    so einen refraktor habe ich auch, nutze ihn allerdings nur als leitteleskop.
    eine frage hätte ich da, würde gerne mal sehen wie so eine webcam angemacht wird.
    bin halt für astrofotografie ein eingefleischter analogler.
    digital braucht mir zu viel saft und im winter.....

    liebe grüsse
    St.
  • Friedhelm Riedel 6. September 2008, 14:39

    Ich bin auch überrascht. Normalerweise ist mit so einem Refraktor fast nichts zu sehen außer den beiden Streifen.
    LG Friedhelm
  • casullpit 6. September 2008, 2:03

    Servus Jürgen,
    erstaunlich, was Du aus dem kleinen Refraktor rausholst! Neben dem GRF sind sogar schon leichte Details in den Bändern zu erkennen!
    Auch die Farbe hast Du sehr gut hinbekommen!
    Nur noch ein leichter Blausaum ist zu sehen.
    Der Hintergrund dürfte noch etwas dunkler sein.
    Hast Du neben dem IR-Sperrfilter noch andere Filter benutzt?
    LG,
    Peter
  • Axel Donning 5. September 2008, 11:39

    Ui, das stimmt. Das würde ich auch gerne mal machen.
    LG
    Axel