Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe

17.292 7

H.Dachs


World Mitglied, Frankfurt am Main

Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar), geadelt 1782, war ein deutscher Dichter. Er forschte und publizierte außerdem auf verschiedenen naturwissenschaftlichen Gebieten. Ab 1776 bekleidete er am Hof von Weimar unterschiedliche politische und administrative Ämter.

Goethes literarische Produktion umfasst Gedichte, Dramen, erzählende Werke (in Vers und Prosa), autobiografische, ästhetische, kunst- und literaturtheoretische sowie naturwissenschaftliche Schriften. Auch sein umfangreicher Briefwechsel ist von großer literarischer Bedeutung. Goethe war ein Vorreiter und der wichtigste Vertreter des Sturm und Drang. Sein Roman Die Leiden des jungen Werthers machte ihn 1774 in ganz Europa berühmt. Später wandte er sich inhaltlich und formal den Idealen der Antike zu und wurde ab den 1790er Jahren, gemeinsam mit Friedrich Schiller und im Austausch mit diesem, zum wichtigsten Vertreter der Weimarer Klassik. Im Alter galt Goethe auch im Ausland als Repräsentant des geistigen Deutschland.

Während die Wertschätzung Goethes nach seinem Tode zunächst abnahm, wurde er im Deutschen Kaiserreich ab 1871 „zum Kronzeugen der nationalen Identität der Deutschen“[2] und als solcher für den deutschen Nationalismus vereinnahmt. Es setzte nun eine Verehrung nicht nur des Werks, sondern auch der Persönlichkeit des Dichters ein, dessen Lebensführung als vorbildlich empfunden wurde. Bis heute gilt Goethe als bedeutendster deutscher Dichter, sein Werk wird zu den Höhepunkten der Weltliteratur gezählt.

Kommentare 7

  • Gerhard Bonse 10. Mai 2012, 7:30

    Glückwünsche für das Frontfoto der fotocommunity. Mehr als verdient.

    Liebe Grüße Gerd
  • Malibu 9. Mai 2012, 16:41

    Bildquali ist soweit ok. Aber sonst ist es mir zu schief alles. Das passt einfach nicht. Statt extremen WW hätte man auch ein paar Hochkantaufnahmen als Pano zusammen bauen können... aber wie gesagt: Quali und Entwicklung sind ok! :-)
  • Jenno W. 21. April 2012, 8:15

    Eine interessanter Bildaufbau mit den riesigen Türmen im HG. Mir gefällt es gut.
    LG Jens.

  • LauraFlorence 20. April 2012, 23:55

    Ich frage mich gerade wieder, wie ich es jahrelang geschafft habe, an diesem tollen Denkmal vorbei zu laufen.. so hinne rum, denn die Häuserecke kommt mir sehr bekannt vor. Was er wohl zum Frankfurt von heute gedacht und gesagt hätte.. der Dichter und Denker? Im Grunde sind symbolisch die Zeiten gut nebeneinander gestellt, ausgezeichnete Perspektive und Bearbeitung.
    LG Laura
  • WOLLE H 20. April 2012, 22:05

    Eine geniale Aufnahme !!!!
    Gruss Wolfgang
  • Stollberger-Bildermacher 20. April 2012, 21:56

    Die Statue von Goethe hast du sehr gut präsentiert !
    Starkes Bild Hans !
    lg Kai
  • Ellen-OW 20. April 2012, 20:58

    Sehr tolle Arbeit diese Statue. Klasse Foto mit dem Blick drüber zu den Hochhäusern. Klasse festgehalten.
    LG Ellen

Informationen

Sektion
Ordner Frankfurt
Klicks 17.292
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten