Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Inn-Caribic Surreal³

Inn-Caribic Surreal³

465 5

Laufmann-ml194


World Mitglied, aus Unentschiedenheit

Inn-Caribic Surreal³

Surrealismus am Inn ...
Surrealismus am Inn ...
Laufmann-ml194

Inn-Caribic Surreal
Inn-Caribic Surreal
Laufmann-ml194


Der Inn als Wiege eines surrealistischen Lebens- und Kulturraumes - für nichts habe ich Belege außer diesen Eindruck, den ich mit einer überandergelegten Spiegel-Bea der bereits bekannten Ansicht noch gesteigert habe.

Wenn ich mir aber die Wohnsitze so vieler bildender Künstler im Innraum anschaue, dann muss neben z.B. Graz oder Wien, der oberbayerische Innraum eine Heimat der Surrealisten sein.
Ein Gebiet in dem man sich als Surrealist einfach wohlfühlen muss.

Jetzt heute, 17.09.2013, stellt sich die Frage ob das Bild für dieses Jahr nicht auch das Spiegelbild zum Frühjahr ist, nachdem sich der Sommer ohne Ehrenrunde des Spätsommers wohl verabschiedet hat - wer weiß?

Tipp - Die Tags unten geben mit Stichworten weitere Bildverlinkungen preis, einfach draufklicken
------------------------------------------------------------------------------------------

Kommentare 5

  • SINA 19. September 2013, 9:13

    eine interessante Fotoarbeit mit Deinen Gedanken dazu Markus
  • Laufmann-ml194 17. September 2013, 18:00

    @Dieter, bei dem nächsten Bild dieser Art folgt ein kleines How-Do-To bezogen auf EbV
    vfg Markus ml194
  • Dieter Jüngling 17. September 2013, 17:31

    Da hast du aber wieder schön gespielt. Aber genau das, sollte ich vielleicht auch mal versuchen, um Gefühl für die Bildbearbeitung zu bekommen.
    Gruß D. J.
  • keims-ukas 17. September 2013, 16:16

    Gute Fotoarbeit mit der gelungenen Spiegelung, Surreal eben.
    LG, Uwe!
  • Rm Fotografie 17. September 2013, 13:14

    interessant und spannend finde ich deine gedanken zu dieser fotoarbeit...sehr gut so
    du bist eben ein fotograf der aus der masse heraus sticht

    liebe grüße
    ruthmarie