Hummelschweber - Wollschweber

Hummelschweber - Wollschweber

6.488 58

Dietlinde Heider


kostenloses Benutzerkonto, Kriftel

Hummelschweber - Wollschweber

Bombylius major

Er ist eine Art Schwebfliege. Die Engländer sagen beefly zu ihm. Er liebt das Sonnenbaden auf warmer Erde in unserem Steingarten. Das habe ich täglich beobachten können. Vor den Blüten steht er schwirrend und steckt seinen langen schwertartigen Rüssel in die Blüte, ähnlich wie es auch das Taubenschwänzchen praktiziert. Außerdem schwirrt er gerne nur einfach in der Sonne aus Freude am Leben, denke ich.

Hier seht ihr ihn an einer Blüte unseres Blaukissens, das es ja in allen Rot- und Blautönen gibt, wie er Nektar saugt und rüsselt.

Man kann sehr schön seine propelleratigen Flügel sehen, die er wie ein Kolibri bewegt.
Ich finde die Aufnahme sehr gelungen, und ich habe ihn fast eine Woche beobachtet, bis ich dieses Foto im Kasten hatte.

Mich freuen die Beobachtungen genauso, wie das Fotografieren.
Einiges entdecke ich ganz neu am Verhalten der Insekten, und was man selbst herausfindet, ist besonders interessant und spannend.

Er ist sicher schon immer in unserem Garten gewesen, nur ich habe ihn nicht wahrgenommen.
Herrlich, wenn man ein wenig genauer hinschaut.
Es tun sich ständig kleine Wunder auf.

Kommentare 57

  • Silvana Eckert 5. April 2014, 19:43

    Ich lande grad auf Deinem Bild, weil ich danach suchte, weil ich heute in den Buschwindröschen so ein Tier gesehen hatte. So ein Insekt habe ich noch nie gesehen. An den Flügeln wusste ich, dass es sich dabei um eine Art Fliege handeln muss. Jo ich hatte ja Recht. Interessante Erscheinung. Super.
    LG Silvana
  • Robert Schmetz 1. Mai 2005, 5:40

    Toller Bilbaufbau in der Diagonale den hast du ja toll erwisch wunderschönes Bild super die Farben
    Gruß Robert
  • Zdenek Baranek 30. April 2005, 19:54

    Klasse fotografiert.Die Flügelbewegung ist auch gut zu erkennen.Gruß Zdenek
  • S. M. P. 28. April 2005, 22:56

    Einfach stark deine Makro-Aufnahme. Blüte und Hummel in tollem Licht und super Schärfe. Besonders der Flügelschlag fasziniert mich.
    LG Sigrid
  • Doris Thiemann 28. April 2005, 20:45

    Das ist ein faszinierendes Bild. Man kann wirklich jedes Detail erkennen. Alle Achtung!
    LG Doris
  • Joachim Kretschmer 28. April 2005, 20:22

    . . . eine ausgezeichnete Aufnahme, da stimmt ja alles. Mein Lob hast Du sicher . . . VG, Joachim.
  • Lothar Bendig 28. April 2005, 16:09

    Bei der großen Anzahl von Anmerkungen ist es schwierig, dem noch etwas hinzu zu fügen. Das schöne Bild gefällt u.a. auch durch den goldenen Schimmer des Sonnenlichtes auf dem behaarten Körper des Insektes.
    LG Lothar.
  • Ria Jakob 28. April 2005, 13:20

    waw, eine super tolle aufnahme
    lg ria
  • Karin St. 28. April 2005, 12:14

    Möchte dir recht herzlich zu diesem Bild gratulieren.
    lg Karin
  • Karl-Heinz Köpnick 28. April 2005, 10:53

    Was für eine Flugstudie - gratuliere.
    Der Infotext ist perfekt.
    LG Karl-heinz
  • Col Lage 28. April 2005, 7:32

    er ist wohl so etwas wie der kolibri unter den insekten? zumindest erinnern mich der flügelschlag und die gesamte bildkomposition spontan daran. sehr schön, dietlinde.
    gruß col
  • Katrin J. 28. April 2005, 7:27

    Den hab ich dieses Jahr das erste mal fotografiert, schöne Tiere und Du hast ihn super im Flug erwischt, Glückwunsch.

    Gruss Katrin
  • Irmgard Sturn 27. April 2005, 23:23

    eine wunderbare Aufnahmen von diesem interessanten Insekt hast du gemacht. Tolles Bild und sehr schöne Farben.
    LG Irmgard
  • Theophanu 27. April 2005, 23:17

    das ist ja ein hammerfoto, sicher eines Deiner stärksten. bildaufbau, schärfe, licht, dynamik (wg.der bewegungsunschärfe der flatternten flügel).
    echt spitze!
    lg uta
  • Johann Brüning 27. April 2005, 23:10

    Ganz große klasse, dein Makro !!
    Gruß Johann