Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.008 2

P Punkt


Pro Mitglied, G Punkt

Halbbrüder

in Hagen Hbf: Die Triebwagengarnitur der Ruhrtalbahn passiert am 06.07.08 bei der Einfahrt
auf Gleis 10 in den Hagener Hauptbahnhof den dort abgestellten
Gleismesszug der DB Netz Instandhaltung, um gleich als Teckel (der Westfale
sagt gerne Täckel) auf seiner Fahrt über die Ennepetalbahn nach Ennepetal-
Klutert (Altenförde wird dieses Jahr wohl nicht mehr angefahren) aufzunehmen.
Nicht nur die Farbe, auch der "Geburtsort" unterscheidet die beiden Fahrzeuge:
Der zum Dienstfahrzeug umgebaute stammt ausweislich der Raute
an seiner Frontseite aus Krefeld-Uerdingen, der Halbbbruder in Rot kommt
- wie der Schaffner erklärte - aus Nürnberg, also von der MAN.
Interessante Begebenheit auf der Fahrt: In Gevelsberg Nirgena war das
Zugpersonal wegen Ölaustritts am Motor 2 in heller Aufregung. Man wollte
schon mit der verbleibenden Maschine 1 die Fahrt fortsetzen.
Dann konnte der Schaden doch noch mit Bordmitteln behoben werden:
Die abgesprungene Kraftstoffleitung wurde wieder angeschraubt und es ging mit lediglich 10 Minuten Verspätung weiter.

Kommentare 2

  • Heri F. Bergmann 10. Juli 2009, 19:58

    Gut ...
  • P Punkt 8. Juli 2008, 21:40

    Ja, leider an dieser Stelle schon im Schatten des Bahnsteigdaches. Da wäre ein späterer Aufnahmezeitpunkt wohl günstiger gewesen, aber am Nachmittag hatte ich schon was anderes vor ...
    Außerdem wollte ich die beiden unbedingt nebeneinander haben. Die Aufhellung ist der dunklen Partien ist auch schon ein bisschen viel ...
    Gruß
    Peter