Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
321 7

Andreas14057


World Mitglied, Berlin

Guckuck!

Spitzkopfnatter oder auch Grünnatter (Gonyosoma oxycephalum)

Die Spitzkopfnatter ist eine – ungiftige – Würgeschlange, die von Besuchern oft mit der hoch giftigen Grünen Mamba verwechselt wird. Sie ist kleiner, wird aber immerhin noch bis zu 2,30 m lang, hat einen gelblich gefärbten Bauch und ein braunes Schwanzende; die Augen sitzen seitlich am Kopf und haben wunderschöne Farbringe. Bei Gefahr stellt sie sich schnell s-förmig auf und kann schmerzhaft zubeißen. Die Tiere sind nicht alle grün gefärbt, es gibt auch Exemplare mit gräulicher, bläulicher und sogar lachsfarbener Färbung. Sie sind tag- und dämmerungsaktiv. Spitzkopfnattern sind in Südostasien weit verbreitet und bewohnen Bäume im Regenwald.

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Ordner Reptilien
Views 321
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Sigma 18-125mm f/3.8-5.6 DC OS HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 125.0 mm
ISO ---