Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
441 2

Grenzbereiche

Die braunen kugeligen Pilzchen mit 0,7 mm - 1,2 mm im Durchmesser, sind vermutlich die Fruchtkörper eines Schleimpilzes. Sie werden überwachsen vom grauen Filz eines Köpfchenschimmels, der bereits seine weißen Köpfchen in die Luft streckt. Es könnten auch noch Algen im Spiel sein, denn es gibt einen dunkelgrünen Bewuchs unter dem Schimmel.
Mit dem bloßen Auge ist das kaum zu erkennen, jedoch mit der Makrofotografie macht das Betrachten in allen Vergößerungsstufen einfach viel mehr Spaß als mit der Lupe.

Kommentare 2

  • Morgain Le Fey 1. November 2008, 13:16

    Ein faszinierendes Motiv. Beat hat völlig Recht - her mit den Koordinaten. ;-))

    Hier bist Du auf jeden Fall an die Grenzen der technischen Möglichkeiten Deiner Kamera angelangt. Das Bild ist aber trotzdem sehenswert.

    Gruß Andreas
  • Beat Bütikofer 1. November 2008, 12:45

    Faszinierende Szene aus dem Mikrokosmos. Aufgrund der Winzigkeit verzichtet man gerne auf den Wunsch nach einem Tick mehr Schärfe.
    Die Koordinaten der Fundstelle kannst du Andreas Kuntze durchgeben, wäre ein ideales Motiv für seine DFF-Technik.
    Gruss Beat