Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
971 12

tintom


Basic Mitglied

gesChwungen

__________________________________________________________


Berlin
Kronprinzenbrücke


__________________________________________________________

Kommentare 12

  • Jan Eckel 15. März 2009, 10:52

    Sehr schön, fast grafische Wirkung, auch die Perspektive hast Du schön gewählt, Berlin ist soo reich an Motiven, es grüßt Dich Jan
  • Helga Schumacher 13. März 2009, 12:27

    Schwierig, deine Werke zu kommentieren ohne sich ständig zu wiederholen.

    Doch dieses sagt mir persönlich nicht so zu.
    Mich stört einfach die braune Brücke.
    Kann es leider nicht anders ausdrücken, sorry.
  • apanachii 8. März 2009, 21:19

    sehr gut grafisch rausgearbeitet!!
    Salve Diana
  • Diamonds and Rust 23. Februar 2009, 10:31

    Großartig.
    Deine Technik erscheint mir bei Gebäuden und Brücken am besten eingesetzt.
    LG Carlos
  • Knippsomat 20. Februar 2009, 10:32

    Ich bin beeindruckt, dass sieht geil aus!

    lg Christian
  • tintom 18. Februar 2009, 9:28

    Ich danke Euch für die feinen Kommentare :-))

    Sollte diesmal etwas anders sein (ich lächle ein wenig darüber, daß zwischen den Zeilen zu lesen ist, man erwartet von mir langsam das völlige fading-out).

    Jörg, unter anderem den "Schmutz" habe ich extra hervorgehoben durch eine leichte Kantenbetonung, die das Bild in seinen Linien gezeichneter erscheinen lassen sollte. Und nun verlangst Du Putzen von mir :-((

    Heiko, können wir uns ständig selbst toppen?
    Das mit den Ecken habe ich nicht bewußt gemacht, hätte es aber bewußt vermieden, wenn mir Eckläufer aufgefallen wären.
    Das C konnte ich nicht legen, verstehst Du es nun?

    herzliche Grüße in die Runde, Th.

  • Heiko Klotz 17. Februar 2009, 19:38

    Nicht ganz so abstrahiert wie die Vorgänger, dafür stofflicher, was der Unterseite der Brücke gut bekommt.
    Es kommt für mich nicht ganz der Charme der vorigen Werke rüber, aber selbst schuld, Thomas, dass du die Messlatte so hoch gelgt hast.
    Interessant finde ich dein konsequentes Vermeiden von irgendeinem "genau in die Ecke laufen". Und dabei ist das Bild durchaus eckenorientiert.
    Ich verfolge gespannt deine fotografischen Wege.
    Das große C im Titel verstehe ich nicht.
    Liebe Grüße Heiko
  • Nik.One 17. Februar 2009, 17:06

    ...also ich finds auch gut gemacht...das motiv ist richtig klasse...da kann man bestimmt noch mehr machen...die reduzierung ist wieder sehr bildwirksam....fast hast du schon wiedererkennungswert...:-))))...LG
  • jhc 17. Februar 2009, 12:46

    ich schliesse mich an die vorigen Kommentaren ein. Gefällt

    lg jhc
  • Christiane B 17. Februar 2009, 11:35

    Ich mag es einfach - punkt .....
    Lieber Gruss
    von Chrissy
  • I KaPe 17. Februar 2009, 11:05

    stark...sehr STARK !!

    grüße aus dem verregneten köln,
    peter
  • hbs 17. Februar 2009, 10:43

    Diesmal sehr gegenständlich ..

    Das verleiht allerdings der Brücke das Gewicht, das so schön im Gegensatz zur schwungvollen Dynamik steht ... dazu die Grafik der Linien, Formen und der rote "Faden" ..
    Ohne zu wissen, wie es in der extremen Reduzierung aussieht - so gefällt es mir, da so die einzelnen Bauteile sich gut in Bezug zueinander setzen können, ohne ihre eigene Wirkung aufzugeben.