Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Flechten und Moose

Flechten und Moose

742 8

Ursula Elise


Pro Mitglied, Hamburg

Kommentare 8

  • Albrecht Kühn 14. November 2012, 21:12

    zauberhaft, wie Du das für uns
    festgehalten hast

    freundlichst
    Albrecht
  • Dorothee K. 17. Oktober 2012, 8:58

    Es gibt einige, die verrückt nach Totenköpfen sind. Echte gibts wohl nur auf dem Schwarzmarkt vom Pathologen-Mitarbeiter, denn so etwas ist natürlich pietätlos und verboten. Aber deiner hier schaut auch unecht moosig gut aus!
  • Ursula Elise 16. Oktober 2012, 23:28

    Der lag ja nicht einfach so da. Den hättste nicht mitnehmen können, denn er ist entweder aus demselben Stein gehauen wie das Grabmal oder fest genug damit verbunden. Stammt von den alten hamburgischen Friedhöfen, die man wegen Stadterweiterung und berechtigter Seuchenangst aufgelassen hat. Sie wurden nach Ohlsdorf gebracht, das damals weit draußen vor der Stadt lag.
  • irminsul 16. Oktober 2012, 14:05

    was die natur alles kann ist kaum zu glauben - ein echter würde anders aussehen den die maße stimmen nicht - aber so etwas zu finden - der wäre nicht dortgeblieben wenn ich ihn gefunden hätte ! aufname klasse

    hg irminsul
  • Elisabeth Hase 16. Oktober 2012, 10:49

    Die Flechten in den Augenhöhlen lassen den"Kopf" lebendig erscheinen und das Moos rundum ist ein bequemes Kissen.LG Elisabeth
  • Baron von Feder 15. Oktober 2012, 19:44

    Das klingt spannend
  • Ursula Elise 15. Oktober 2012, 19:40

    Nee, nee, is bloß Stein.
    Ich kenn aber zwei Leute, die echte Schädel bei sich rumstehen haben. Die Geschichten, wie sie denn dran gekommen sind, waren sehr geheimnisumrankt.
    Und fotografieren durfte ich nicht.
  • Baron von Feder 15. Oktober 2012, 19:34

    Oij, das ist stark. Ist doch aber kein echter, oder? Ist doch wirklich bloß Stein?

Informationen

Sektion
Ordner Friedhofsdetails
Klicks 742
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-LX2
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 18.0 mm
ISO 800