Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein Überbleibsel

Ein Überbleibsel

664 2

Ein Überbleibsel

Die östliche Ausfahrt aus dem Bahnhof Hönebach war während des kalten Krieges und der Zonengrenzziehung lange Zeit ein ständiger Reibungspunkt zwischen der DB und den DDR Grenzsoldaten stand doch hier auf dem Gebiet der DDR ein Blockstellwerk welches von Westdeutschen Bahnbeamten bedient wurde und ständigen Schikanen der DDR Grenztruppen ausgesetzt war. Heute führt eine schmale ausgebaute Straße an der Stelle vobei wo das Stellwerk stand. Hier ist auch die Aufnahme in den 90er Jahren entstanden eine 232er "Ludmilla" führt einen Intercity in Richtung Leipzig.

Kommentare 2

  • Thomas Reitzel 13. November 2007, 14:08

    Ich finde es gut, daß Du mit diesem Bild nochmals an die schikanösen Zeiten erinnerst! Zu Dampfzeiten war es schlicht unmöglich, an diese Stellezu kommen.
    VG Tom
  • UweR 10. November 2007, 17:03

    Schönes Foto, zwar ist der Himmel ein wenig überstrahlt, doch der Anblick der Ludmilla, (für mich die schönste Diesellok der damaligen DR), entschädigt.
    VG Uwe