Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein jegliches hat seine Zeit

Ein jegliches hat seine Zeit

566 7

Ein jegliches hat seine Zeit

http://www.youtube.com/watch?v=_vxjhZYbICI


Ein jegliches hat seine Zeit,
und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde:
geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit;
pflanzen hat seine Zeit, ausreißen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit;
töten hat seine Zeit, heilen hat seine Zeit;
abbrechen hat seine Zeit, bauen hat seine Zeit;
weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit;
klagen hat seine Zeit, tanzen hat seine Zeit;
Steine wegwerfen hat seine Zeit, Steine sammeln hat seine Zeit;
herzen hat seine Zeit, aufhören zu herzen hat seine Zeit;
suchen hat seine Zeit, verlieren hat seine Zeit;
behalten hat seine Zeit, wegwerfen hat seine Zeit;
zerreißen hat seine Zeit, zunähen hat seine Zeit;
schweigen hat seine Zeit, reden hat seine Zeit;
lieben hat seine Zeit, hassen hat seine Zeit;
Streit hat seine Zeit, Friede hat seine Zeit.
Man mühe sich ab, wie man will, so hat man keinen Gewinn davon.

Lutherbibel, Salomo 3, 1-9

Kommentare 7

  • HEI-RUE 24. Dezember 2012, 0:39

    Alles paßt perfekt zusammen, Dein tolles Foto, das Gedicht und der Song von den Puhdys !!!
    Vielen Dank dafür, lieber Jens :-))
    Fröhliche Weihachten und alles Gute für 2013 wünscht Dir Heidi
  • Lichtspielereien 23. Dezember 2012, 22:51

    Foto und Text passen doch wunderbar zusammen
    Gruss
    Herbert
  • Sanne - HH 23. Dezember 2012, 22:35

    sehr schön...wie es aus der Tiefe leuchtet...und wahre Worte dazu...ja,alles hat seine Zeit...Sanne
  • Adrianus Aarts 23. Dezember 2012, 21:24

    Super Jens
    Ich bin begeistert
    danke
    LG Ad
  • willy ombret 23. Dezember 2012, 20:31

    très jolie composition
    amts
    willy ombret
  • Sperrling 23. Dezember 2012, 20:17

    ...da gibt es nichts mehr zuzufügen oder zu sagen.
    Oder doch, wenn nur manche schweigen könnten und sich nicht als Pamphlet oder einfach gesagt als Weltverbesserer verhalten würden.
    Manchmal ist weniger sehr viel.
    Dein Bild, der Titel und der Abschnitt aus der Lutherbibel, es passt einfach.
    Herzlichst Hildegard

  • Anke Barke 23. Dezember 2012, 19:57

    Sehr treffend gesagt :-) Liebe Grüße ANKE

Informationen

Sektion
Ordner Friedhöfe
Klicks 566
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv Tamron AF 18-270mm f/3.5-6.3 Di II VC LD Aspherical (IF) Macro (B003)
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 270.0 mm
ISO 200