Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.097 9

Durchblick

Deutscher Pavillon, ehemaliges Expo-Gelände in Hannover.

X
X
Frank Tr.

squares
squares
Frank Tr.

ZZZ
ZZZ
Frank Tr.

gegen den Strom
gegen den Strom
Frank Tr.

Kommentare 9

  • Christine Matouschek 2. August 2007, 9:33

    Durchblick vom Feinsten. Gruß Matou
  • Werner Braun 10. Juli 2005, 0:30

    Eine sehr ätherische und zart angelegte Interpretation des "Durchblicks", der auch verwirrend sein kann, so wie es sich in Deinem Bild darstellt.
    Das gibt dem Titel eine leicht hintergründige Bedeutung und dem Bild auch eine meditative Dimension.
    Sein und Schein untrennbar ineinander verwoben - da bekommt auch moderne Architektur - trotz ganz anderer Atmosphäre - etwas von der Mystik eines gotischen Doms. Ganz besonders einfühlsam scheinen mir die Wiederholungen der Spiegelungen dargestellt.
    Ein bemerkenswertes Bild, das dem Betrachter allerdings etwas Anlaufzeit abfordert. Die aber zahlt sich aus.
    lg Werner
  • Frank Tr. 21. Mai 2005, 10:45

    @Wolfgang: Meine Aufgabe war es, grimmig auszusehen und Olaf den Rücken zu sichern :))).

    Ich hatte zwar auch meinen ganzen Krempel dabei, fand die Stimmung aber insgesamt sehr abstoßend und die wenigen Bilder, die ich gemacht habe, sind nicht überzeugend.

    Viele Grüße, -Frank-
  • paperman 21. Mai 2005, 10:37

    Moin Frank,
    Deine Architekturbilder haben immer wieder ihren Reiz! Wo sind eigentlich Deine Ihmezentrum-Bilder, oder hast Du Olaf nur das Stativ getragen ;)
    Gruss Wolfgang
  • Holger V. 19. Mai 2005, 21:13

    Einfach nur genial hier.
    Gruß,
    -Holger-
  • Christoph D. 19. Mai 2005, 19:29

    Saubere Glasspiegelaufnahme, gefällt mir sehr gut.

    Gruß
    Christoph
  • Frank Tr. 19. Mai 2005, 18:40

    @Diana: Als Hannoveraner hat man das Glück, auch jetzt noch jederzeit das Gelände besuchen zu können. Das Foto entstand in der vergangenen Woche.

    @Olaf: Mit jedem einzelnen Schritt, den man sich dort bewegt, sieht es vollkommen anders aus. Der wechselnde Stand der Sonne ändert die Bedingungen auch ständig. Das war einfach ein Glückstreffer, zufällig genau an dieser Position vorbei zu rennen.

    Gruß, -Frank-
  • Olaf Marquardt 19. Mai 2005, 18:39

    Diese schöne Spiegelung hatte ich selbst an einem äußerst ruhigen Nachmittag nicht gesehen...

    ...und ich habe nun wirklich eine Menge Zeit dort verbracht :-o

  • Diana Behrendt 19. Mai 2005, 18:18

    Schöne spiegelige, grafisch interessante Aufnahme!!!
    Da hatte ich reizüberflutet bei der Expo keinen Blick für...
    Gruß D.