Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

die AGFA BOX

hat wieder mal Papier belichtet, ich habs dann bearbeitet. 10 Tage ungefähr stand die Kamera im
Wohnzimmer.

Kommentare 10

  • Trautel R. 18. Januar 2020, 11:45

    sehr interessant deine erklärung zu dem motiv, ist für mich alles neuland.
    lg trautel
  • Kerstin Kühn 16. Januar 2020, 6:59

    immer wieder spannend
  • Franz Schmied 15. Januar 2020, 14:54

    schön ! und so nostalgisch!
    Hast du noch Filme mit so wenig ISO
    das du derart lange Zeiten schaffst ???

    ;-) frz
    • Franz Schmied 16. Januar 2020, 17:36

      da muss ich dir widersprechen : wenn du es unter den Belichtungsapparat legst bekommst du weisses Papier,
      von wo sollen die Informationen sonst kommen.
      Wenn du natürlich ein Filmpositiv,zB ein Dia einlegst
      dann kommt es positiv !

      baba - franz

      PS - frag Renat !
    • Elisabeth Schiess 16. Januar 2020, 22:27

      also belichtet habe ich mit 20 schon selber im Heimlabor unseres Vaters, also ein Negativfilm wird eingespannt, ein weisses unbelichtetes Papier drunter gelegt (vorher Schärfe testen, ohne Papier natürlich ) und dann belichten, so lange, wie das Negativ es fordert. Dann Papier in den Entwickler und dann ins Wasser und am Ende ins Fixierbad.
      So. Jetzt habe ich dieses Fotopapier, weiss, unbelichtet, an die hintere Wand der AGFA BOX gelegt, wo normalerweise ein Negativfilm sein müsste, Linse ganz öffnen, und das Papier wird belichtet, wie in der Duka, bloss sind alle Stellen Schwarz wo Viel Licht ist und weiss, wo kein Licht her kommt, darum wird das Fotopapier als Negativ erscheinen, ich fotografier es, lade die Datei in den PS, kehre das Foto um und spiegle es noch horizontal, dann kommt hervor, was vor der AGFA BOX auch war. Und weil die Linsenöffnung sehr klein ist, kann ich bei dieser Jahreszeit im Zimmer das Papier lange belichten lassen, es ist ja immer wieder Nacht und es fällt kein direkter Sonnenstrahl in die Kamera, weil sie nach Norden ausgerichtet ist.
      baba, Eli
    • Franz Schmied 17. Januar 2020, 11:51

      sehr interessant und einigermaßen aufwendig !
      Agfa Box hab ich,Papier werd ich auftreiben
      ein tolles Ergebnis,Alle Achtung !!!

      ;-) frz
    • Elisabeth Schiess 17. Januar 2020, 15:04

      dann viel Glück. Wenn du das belichtete Papier rausnimmst, muss du zügig fotografieren, am Tageslicht dunkelt es schnell ein!
      Ich habe Fotopapier von meiner FotoLabor bekommen, ein Stapel, den sie nicht mehr brauchte:-) servuseli