Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Foto-Nomade


World Mitglied, Cottbus/Chósebuz

Der Satyr mit dem Bacchusknaben ..

im Pergola-Garten am Schloss.
Hierfür passte das Licht bestens.


"Freude, Spiel und Sinneslust bestimmen die Satyr-Szene.
Nach dem Abriss der Italienischen Mauer und Öffnung dieses Parkraums zur Königin- Augusta-Wiese stellte Graf Heinrich
diese Figurengruppe in spürbarer Übereinstimmung mit den Intentionen des Fürsten auf.
Die Spannung zwischen dem Satyr und der Venus Italica
umfasst den gesamten Pergolaraum:
Der Satyr scheint ihr zu folgen, lustvoll verspielt flieht sie.
Freude, Spiel und Sinneslust bestimmen die Satyr-Szene.
Der Bacchusknabe enthält dem Satyr die Trauben einen Moment lang vor, der alle Lust noch steigert.
Dieser schlägt voller Lust die Tschinellen und erheitert damit
auch den Knaben noch mehr.
Doch es ist ein ungleiches Spiel.
Hier ist Bacchus der kindliche Mundschenk, der seinem Herrn zur Ausgelassenheit verhilft, ihm vielerlei Gefühle befriedigt, die am Ende aber oft nach immer mehr verlangen, in einer Raserei der Sinne gipfeln."
Aus einer Branitz-Veröffentlichung

Satyr mit dem Bacchusknaben ....
Satyr mit dem Bacchusknaben ....
Foto-Nomade


°°

~~~FC-Bild 1 0. 6 6 3~~~~~~~~Aufnahme am 20. 06. 2018~~~~~~~~~~~~~~~~© auf Text und Foto(s) ©~~~~~

°°R.15 von 30 Bildern°°

°

Kommentare 2