Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der große Sprung nach vorne #2

Der große Sprung nach vorne #2

1.760 26

Qingwei Chen


Free Mitglied, Denkendorf

Der große Sprung nach vorne #2

deutsche meisterschaft rythmische sprotgymnastik 2008 schmiden.

canon 40d, canon 70-200/2,8

1/800s, f2,8, iso 1250, nur freigestellt und geschärft.

reifen_IMG_2243_999_3_rahmen.jpg

für puristen ohne rahmen


Gymnastik
Gymnastik

Kommentare 26

  • Ruedi Stähli 11. Juli 2008, 13:41

    Die Freistellung ist sehr schön und macht das Bild zu etwas ganz Speziellem.
    Liebe Grüsse aus Bern
    Ruedi
  • Gunther Hasler 9. Juli 2008, 19:33

    Schade, das voting wird dem Foto, wie so oft, nicht gerecht!
    Die Pose ist wieder ausgezeichnet eingefangen und die Freistellung gut gelungen!
    Mir persönlich erscheint das Weiß etwas zu kalt, evtl. wäre ein etwas gebrocheneres Weiß noch vorteilhafter?
    LG Gunther
  • Don Fröhlich 9. Juli 2008, 19:25

    Das Auge gibt diesem Wesen etwas puppenhaftes. Die Pose ist absolut klasse festgehalten, Präsentation 1A!
    LG Ingolf
  • Qingwei Chen 7. Juli 2008, 16:08

    @thomas,

    vielen dank für den vorschlag. hat mich sehr gefreut.

    @alle,

    vielen dank für die pro-stimme

    lg qingwei
  • Margarete Hartert 7. Juli 2008, 11:23

    Mir gefällt diese Art der Freistellung! Ein derartiger Sport ist derart artifiziell, dass eine solche filtrierte Umsetzung, die die Hintergrund-Realität ausblendet, für mich sehr passt. Die Körperhaltung der Sportlerin ist perfekt, und durch deinen Bildschnitt wird auch ein optisches Kunstwerk daraus. (Ich habe überlegt, ob die Überbelichtung an Hals und Unterschenkel stört, aber ich finde, sie gibt dem Bild eine gewisse Weichheit.)
    LG Margarete
  • Ingrid Sihler 2. Juli 2008, 21:25

    :-((((

    lg
    Ingrid
  • Thomas Herzog 2. Juli 2008, 20:42

    gegen durchfall hab ich nichts . . . aber das ergebnis ist erschreckend.

    schade, schade . . .
  • Wolfgang Pastler 2. Juli 2008, 20:08

    Sportfotografen haben es schwer Chingwei Chen...!
    Gruß Wolfgang
  • Thomas Herzog 2. Juli 2008, 19:57

    nachdem qingwei vor jahren bestens gestaltete blumenfotos gezeigt hat, tut er dies jetzt bei seinen sportaufnahmen.

    hier kombiniert er diagonale und kreis.

    für mich ein knaller . . . habe mich aber schwer getan mit der sektion . . . irgendwie gibt es nichts mit sport und kunst.

    man möge es mir nachsehen.

    viel spaß beim voten . . . thomas
  • Ingrid Sihler 2. Juli 2008, 18:24

    PRO!
  • Volker Munnes 2. Juli 2008, 13:36

    SPANNUNG ! ! !
    Man duftet es sogar.......
    U-T-E
    U-T-E
    Volker Munnes
  • N.C. Cheung 1. Juli 2008, 20:17

    Du hast dich echt zu einem klasse Sportfotografen entwickelt, die Bilder sind klasse!

    gruß,
    ncc
    http://www.phototutorials.net
  • Qingwei Chen 1. Juli 2008, 8:49

    @lieber ulli,

    als reportage ist klar, dass man an den bildern nichts machen darf. da bin ich der gleichen meinung. die freigestellten bildern bei den rythmischen gymnastiken habe ich dem pressesprecher von schmiden (olympiade stützpunkt für rythmische sportgymnastik) und dem pressesprecher von schwäbischen turnenbund gezeigt. die sind auch alle gleicher meinung, dass freigestellte bilder sehen sehr gut und künstlich aus für plakat oder so was. aber für berichte brauchen sie authentische bilder mit werbung, plakate und publikum alles drum und dran.

    lg qingwei
  • uhps-cam 1. Juli 2008, 7:35

    Lieber Qingwai!
    Das Foto ist in jedem Fall exzellent. Meine Anmerkung kommt aus der Ecke des Sportfotografen, der von einem Event berichtet und dessen Bilder in einer Veröffentlichung zur Bebilderung eines Berichtes (oder umgekehrt) dienen. Ganz anders, wenn der Sportverband ein Plakat oder Du ein Buch machen will, dann sind alle Deine perfekten Techniken zum Freistellen etc. ausdrücklich gewünscht - und da scheitern dann die meisten - Du nicht! Also nochmal herzlichen Glückwunsch zu diesem Kunstwerk! LG, Ulli
  • Ralph Bache 30. Juni 2008, 23:22

    Meisterarbeit.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 1.760
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz