Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das Déjà-vue in Friedrichshain

Das Déjà-vue in Friedrichshain

1.774 6

propolis


World Mitglied, Berlin-Halensee

Das Déjà-vue in Friedrichshain

Berlin. 26.09.2009. Stralauer Allee.

Wer zum 750. Geburtstag der damals zwei Stadthälften Berlins im Jahr 1987 neben der Verkehrskanzel des Joachimstaler Platzes stand, der konnte diesen modernen Turmbau aus Absperrgittern und Plastersteinen nicht übersehen.

Es handelt sich um das als "Randale Denkmal" bezeichnte "13.4.1981" von Olaf Metzel http://de.wikipedia.org/wiki/Olaf_Metzel

Außerdem wurde er zusammen mit dem "BetonCadillac" Wolf Vostells zu dem Kristallisationspunkt des Aufstandes der Bürgerlichen, die den "Skulpturenboulevard" als Ausgeburt des Satans brandmarkten und Sondersendungen des lokalen SFB-Fernsehens erzwangen.

Heute steht der Beton Cadillac noch immer wie ein Fels in der Brandung.

Später lagen die Teile demontiert jahrelang unter der Autobahnbrücke am Heidelberger Platz Ecke Mecklenburgische Straße, um dort irgendwann auch verschwunden zu sein.

Jetzt entdeckte ich sie neben dem inzwischen von "Universal Music" http://www.universal-music.de/ genutzten früheren Eierspeicher http://de.wikipedia.org/wiki/Eierk%C3%BChlhaus des Osthafens wieder. Hier hat sie offenbar nicht die Volksseele erzürnen können.

http://www.youtube.com/watch?v=yLQWFHBQSn4

Lumix DMC-TZ 5 black (BEA Adobe PSE 6)

Spiegelfechtereien ???
Spiegelfechtereien ???
propolis
Im Abwrackzeitalter: öffentliche Kunst statt Schrottpresse...
Im Abwrackzeitalter: öffentliche Kunst statt Schrottpresse...
propolis
..und die Tigerente guckt weg.....
..und die Tigerente guckt weg.....
propolis

Kommentare 6