Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Chronologie der Unvernunft

Chronologie der Unvernunft

2.230 7

Holger Born


Pro Mitglied, Wolfsberg und Graz

Chronologie der Unvernunft

Truck Trial - Europameisterschaftslauf in Voitsberg

Der regierende Europameister (Michael Reicher)
hat sich - aus welchem Grund auch immer - außerhalb der gewerteten
Sektionen ins Gelände bewegt (o.l.)

Und er ist dummerweise in einer Geländemulde stecken geblieben (o.m.)

Sofort war der Abschleppbagger zur Stelle, (o.r.)

Kurz das Fahrzeug anheben, wiegt ja nur 14 Tonnen (m.)

Laut Reglement müssen die Fahrzeuge ein Abschleppseil mitführen,
das das doppelte Gewicht trägt, also eine echt fette Wurst (u.l.)

Nach wenigen Minuten stand er wieder auf sicherem Boden. (u.r.)

Insgesamt eine sehenswerte Veranstaltung, die als Randsportart
viel zu wenig Beachtung in den Medien findet.

http://www.truck-trial-voitsberg.at

Ich will da rrrrrrrrrrrrrrauf .....
Ich will da rrrrrrrrrrrrrrauf .....
Holger Born
Lastwagen-Versuch ...
Lastwagen-Versuch ...
Holger Born

Kommentare 7

  • Uwe Vollmann 29. Juni 2007, 20:03

    Hallo Holger, eine super Collage aus ganz tollen Bildern, das muss ja eine interessante Veranstaltung gewesen sein!
    LG Uwe
  • Holger Born 22. Juni 2007, 21:52

    Danke Angelika für die Infos und Korrekturen - der Text wird sofort ausgebessert.
  • Angelika vö 22. Juni 2007, 13:48

    Tolle Bilder , der Fahrer heißt Michael Reicher und das Auto wiegt ca. 14 Tonnen .
    Man kann sich das Spektakel am 4/5 August in Osnabrück im Piesberg anschauen ,ist eine Reise wert.
    Weitere Infos unter
    http//:www.msctrucktrial.de
    Schöne Grüße von Angelika
    die Fahrerin des Tussimogs www.mscdamenteam.de
  • Elli Nast 21. Juni 2007, 12:35

    Schöne Doku...

    Vielleicht wollte er es einfach mal ausprobieren - und wann hat man schon einen Rettungskran direkt in der Nähe??? Ich bin sicher: Bei einer Wüstentour hätte er das nicht probiert.
    LG elli
  • Rainer Gerberich 20. Juni 2007, 18:04

    Klasse Collage, sehr schön abgelichtet hat du diese Szenerie.
    Gefällt mir.
    VG Rainer
  • Mario Maindl 20. Juni 2007, 18:02

    Wäre durchaus einen Besuch wert gewesen,tolle Doku!
    lg,Mario
  • Thomas Kulosa 20. Juni 2007, 10:30

    So was würde ich mir auch mal anschauen, die Möglichkeiten sind ja fast(!) unbegrenzt. Geländefahrten sind sowieso die Krönung des Autofahrens!

    LG Thomas