Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
540 8

Schnappschussman


Pro Mitglied, Münsterland (NRW)

Auf der Mauer

...auf der Lauer. (Foto mit starker Gegenlichtkorrektur bearbeitet)
Spielende Kinder auf einer Mauer, mitten in der Stadt. Am Wochenende konnten wir sie in Burgsteinfurt beobachten. Oh je, dachte ich-gleich fällt ein Kind von der Mauer. In diesen wenigen Minuten des Zuschauens erlebte ich im Geiste meine eigene Kindheit wieder und dachte mir, lass sie springen und toben.Haste selbst ja auch so getan und unbeschadet überstanden.
Kinder müssen ihre körperlichen Fähigkeiten austesten können auch wenn sie nicht immer die Gefahren sehen und die Folgen ihres Tuns vorraussehen können.
Das Ausprobieren der körperlichen Grenzen beim Hüpfen, Springen und toben, so wie hier beobachtet, gehört zum Kindsein dazu.
Es war eine nette Szene wobei dieses Foto entstand.
Im Anschluss daran ließen wir uns in einem Strassencafe` nieder und konnten noch ein Gläschen Pinot Grigio, bei strahlendem Sonnenschein genießen.
Burgsteinfurt-eine recht schöne kleine Stadt hier im Münsterländischen ist einen Abstecher wert.

Gasse in Burgsteinfurt
Gasse in Burgsteinfurt
Schnappschussman

Kommentare 8

  • Gabriele Benzler 8. Mai 2011, 12:43

    Eine schöne Szene und super dokumentiert.
    Schön, dass es mitten in der Stadt noch die Möglichkeit gibt so herumzutollen. Das ist sicherlich nicht überall so.
    LG Gabi
  • tians 5. Mai 2011, 22:00

    sitzt ne kleine wanze...
    als kinder schon gesungen und den eigenen wieder gelernt :)
    in deinem fall sind es die kinder auf der mauer,
    schön eingefangen diese szene,
    kinder müssen toben und sich testen, man darf eben nie das kind in sich verliern...

    glg Tina und Andy
  • bleilo 4. Mai 2011, 22:44

    Die beiden unteren Kinder könnten meine Enkel sein,
    Lukas und Max.
    Leider kann ich sie nur selten sehen, sie klettern 250 km
    entfernt von ihrer Omi.
  • alexander malinka 4. Mai 2011, 17:49

    Herrlich.....da kommt man ins Träumen wie es selbst früher bei einem war...toben...toben und nochmal toben springen hüpfen..und ja...manchmal sich auch weh tun...aber das gehört dazu...nur so lernt man sich und seine Fähigkeiten kennen....!!!
    Sehr schöööööön ..:-))

    LG Alex
  • Maria Kohler 4. Mai 2011, 17:38

    Ja Du hast vollkommen recht. Wenn ich jetzt manchmal meine beiden Enkel sehe was die so treiben, mann oh mann. Aber wir waren ja genauso, aber damals war der Verkehr noch nicht so und halt doch manches noch ein wenig anders, aber von der Mauer hätten wir genauso fallen können.
    Sehr gut von Dir gesehen und fotografiert.
    LG Maria
  • Angelika Marko 4. Mai 2011, 16:02

    Sitzt ne kleine Wanze............................hihi. Ja Andreas, ich bin im Urlaubsstress deshalb auch nicht mehr so oft hier , und da verpaa ich schonmal einige Bilder
    Wenn ich das sehe hab ich die Haare zu Berg stehen vor lauter Angst. Aber Du hast recht wir waren ja genau so.
    LG Angelika
  • picture-e GALLERY70 4. Mai 2011, 14:32

    4 kleine "Wanzen" machen dem Liedchen alle Ehre. LGE Schönes Streetfoto
  • Irene T. 4. Mai 2011, 11:18

    oh ja ...da hast du recht ...wenn man das jetzt als Erwachsener so sieht wie die Kinder darauf herum turnen bekommt man Angst ...
    .obwohl man es als Kind früher selbst gemacht hat...aber Kinder sehen eben die Gefahr nicht ...
    hast du gut gesehen und festgehalten ...
    lg:Irene.