Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Attentat auf Kölner Dom

Attentat auf Kölner Dom

1.649 2

Markus Merkert


Free Mitglied, Frechen

Attentat auf Kölner Dom

Junger Mann kaperte Rettungshubschrauber und donnerte im Tiefflug
über der Stadt. Der Pilot konnte schlimmeres verhindern.

Köln. Am heutigen Samstag kaperte ein junger Mann im Kölner Rheinpark
einen Rettungshubschrauber. Minuten zuvor war dieser dort zu einem
Noteinsatz gelandet. Augenzeugen berichteten, wie ein Mann auf den
Hubschrauber zurannte, einstieg und den Motor startete. Während das Rettungsteam noch im Einsatz war reagierte der Pilot und rannte auf den Hubschrauber zu. Der Rotor drehte bereits und der Helikopter stieg langsam
in die Höhe. Im letzten Moment konnte sich der Pilot noch an die Kufen des
Fluggerätes hängen und sich in einem Kraftakt hochziehen. Der Hubschrau-
ber flog Im Tiefflug mit hoher Geschwindigkeit über den Rhein. Mit waghalsigen Manövern flog der Luftpirat über das Verwaltungsgebäude der Bahn und den Hauptbahnhof um dann mit einer scharfen Linkskurve auf den
Dom zuzuhalten. Im letzten Moment stieg der Hubschrauber dann steil nach
oben, geradewegs über das Hauptdach des Kölner Doms. Wie wir später
erfuhren konnte der Pilot den Mann im Hubschrauber überwältigen und so
ein großes Unglück verhindern. Er flog den Hubschrauber dann wieder zum
Rheinpark um dort sicher zu landen. Die zwischenzeitlich verständigte Polizei
hat den Luftpiraten festgenommen.

----------

Fotos, Filme, Texte. Jeden Tag werden wir überschüttet mit unzähligen
Informationen. Wahr oder unwahr, FIktion oder Realität? Was kann man in der heutigen Medienlandschaft noch glauben? Wie schlimm sind Dinge, über die berichtet wird, wirklich? Die Schweinegrippe oder "Tief Daisy" sind hier die jüngsten Beispiele aus der Vergangenheit. Wie geht ihr mit dem alltäglichen Wahnsinn um? Stellt ihr euch auch manchmal solche oder ähnliche Fragen?

Wie dem auch sei; man sollte die Augen offen halten, die Sinne schärfen und einfach mal darüber nachdenken, was so berichtet wird. Jeder kann mit eigenen Recherchen mehr erfahren und sich seine eigene Meinung bilden.

Kommentare 2

  • Britta Bülow 28. September 2010, 22:49

    Tolle Idee!
  • RobertKnipst 18. Februar 2010, 14:57

    normalerweise geize ich mit kommentaren, das gebe ich an dieser stelle mal offen zu
    aber das muss ich sagen ist klasse
    tolles foto tolle story dabei
    ich musste echt nochmal überlegen ;-)