17.485 5

lichtfreunde


kostenloses Benutzerkonto, Hattingen

Andromeda

Mein erster ernstzunehmender Versuch, die Andromeda- Galaxie abzulichten. Bei M31 handelt es sich um unsere Nachbar-Galaxie welche ca. 2.500.000 Lichtjahre entfernt ist und einen Durchmesser von 140.000 Lichtjahren hat (Die Milchstraße hat "gerade mal" 100.000 Lichtjahre.)
Als Optik diente mir mein 70-200 f4l Tele, bei etwas mehr als einer Stunde Belichtungszeit.

Ich bin immerwieder begeistert, dass man sowas selbst fotografieren kann und nicht nur auf ESA & NASA angewiesen ist.

Kommentare 5

  • loungig 3. Juni 2014, 13:10

    Cool - wie hast du das mit der Nachführung gemacht?
    Oder einfach die Einzelaufnahmen per Hand ausgerichtet?

    Grüße,
    René
  • lichtfreunde 17. Februar 2014, 11:15

    Danke Wolfgang, für deine warmen Worte!

    Ja, dass hätte ich vor ein Paar Monaten auch noch nicht gedacht, dass man, mit dem kleinen Tele, doch eine ganze Galaxie ablichten kann.
  • Wolfgang WYY 17. Februar 2014, 11:11

    Hallo Lichtfreunde,
    Gratulation zur Aufnahme von M31!
    Oft ist eine lange Brennweite nicht von Nöten, um die Wunder des Sternhimmels einzufangen!
    Mit der Länge der Belichtungszeiten wachsen auch die Möglichkeiten der Bearbeitung. Oft ist weniger mehr und die Erfahrung wird's bringen, da kann man nur sagen dranbleiben!
    Gruß, Wolfgang
  • lichtfreunde 17. Februar 2014, 9:12

    Nein, um gottes Willen, dass die Aufnahme nicht perfekt ist, ist mir bewusst..

    Es sind ca. 30x2Minuten bei ISO400 + Div. kleinere Zeiten für das Zentrum - 400Da


    Stehe eh noch am Anfang der Astrootografie.. denke aber doch, dass das für den Anfang echt akzeptabel ist.

  • Rainer Kuhl 17. Februar 2014, 0:14

    Hallo Lichtfreunde,
    die Sterne sind schön scharf und punktförmig, die Galaxis ist aber verrauscht es scheint, daß du bei der Bearbeitung zuviel herausholen wolltest.
    Bitte schreib etwas mehr über die Belichtungsreihen, wieviele Einzelbilder welche ISO ....
    Ich will dich nicht kritisieren, ... versehe daß nicht falsch, mein erster Versuch war dagegen katastrofal ;.)
    Gruß Rainer