Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
713 8

Andreas Wagner ·


Free Mitglied, Hamburg

-

mit lieben dank an mein geduldiges modell !

man könnte auch den pfeiler rechts anschneiden... verbesserungsvorschläge?

Kommentare 8

  • Andreas Ak62 14. Juni 2005, 19:51

    ++
  • Der Spochtfreund 14. Juni 2005, 18:24

    mir gefällt das hier besser. um gottes willen, nicht weil dein gesicht nicht drauf ist *lol*, nein, es hat etwas krass geheimnisvolles und die fraben sind schöner, die anderen waren im vergleich zu real
  • Bernd Nasner 14. Juni 2005, 7:43

    ich bin kein Spezi für dieses Thema, nur eine spontane Idee hätte ich gehabt: Ein Bein des Models in eben dem Winkel zu zeigen, den schon der schräge Pfeiler weiter links vorgibt. Lg Bernd
  • Gernold Wunderlich 13. Juni 2005, 21:16

    Dieses Bild beschäftigt mich sehr! Kann meine Gefühle nicht so richtig formulieren. Die Location macht mich ängstlich und neugierig zugleich. Das Modell empfinde ich hier eher als "Massstab" zum Einordnen der Dimensionen. Rechts beschneiden wäre für mich fatal, weil dann nach meinem Empfinden die räumliche Tiefe dieses Bildes zerstört würde. Die Lichtführung wäre für ein "normales" Portrait sehr ungünstig. Aber ich wage zu behaupten, dass Andreas bewusst oder unbewusst d i e s e s Bild wollte, er knippst schon lange nicht mehr.
    LG Gernold
  • Heinrich Morsdorf 13. Juni 2005, 19:39

    Zum Bein und gleiches gilt für den linken Arm wurde schon etwas geschrieben. Es ist sicherlich nicht ganz einfach gewesen, bei diesen extremen Kontrasten die richtige Belichtung zu finden. Die Pose des Models in dieser Umgebung ist sehr interessant.

    Gruß
    Heinrich
  • Heinrich Morsdorf 13. Juni 2005, 19:38

    Zum Bein und gleiches gilt für den linken Arm wurde schon etwas geschrieben. Es ist sicherlich nicht ganz einfach gewesen, bei diesen extremen Kontrasten die richtige Belichtung zu finden. Die Pose des Models in dieser Umgebung ist sehr interessant.

    Gruß
    Heinrich
  • ber ni 13. Juni 2005, 16:43

    die haltung gefällt mir..so mit dem wegedrehten kopf..

    den übergang shorts/t-shirt empfinde ich als unvorteilhaft .

    muss nacher aber nochmal am pc schauen, sitze an bastis schlepptop.
  • H. M. A. Jackson 13. Juni 2005, 15:43

    Licht sieht vorne am Bein irgendwie nicht schön aus.
    ich hätte die Sonne etwas runtergedimmt ;-)
    rechts könnte man tatsächlich noch etwas beschneiden.
    sonst schön, tolle Location&Model.
    lg,
    hardy