Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Am Ende von Afrika

Am Ende von Afrika

548 16

Trine Gutjahr


World Mitglied, Augsburg

Am Ende von Afrika

Hier, und nur hier, am definitiv Südlichsten Punkt von Afrika, am Cape Agulhas, kann man mit einem Bein im Indischen Ozean stehen und mit dem anderen Bein im Atlantik.
Ein magischer Ort! Noch wohltuend verschont von Touristenströmen!

Kommentare 16

  • Bongi´s Karin 14. Mai 2006, 16:59

    Hallo Peter!
    Deine Bilder von Cape Agulhas errinnern mich an einen sehr schönen Urlaub im Oktober/November 2005. Wir haben dort auch eine Menge Bilder gemacht - mussten aber immer wieder auf Schlangen achten die dort um diese Jahreszeit öfters mal anzutreffen sind. Zum Glück haben sie sich wohl bei unserem Anblick (3 bayerische Touris mit ihren Kameras) sofort aus dem Staub gemacht :o)
    Deine Bilder gefallen mir sehr gut und sie kurbeln meine Afrikasehnsucht mächtig an!!
    Dir noch einen schönen Sonntag!
    VLG Karin
  • Ulla S. 14. Mai 2006, 14:19

    Danke für das Bild Peter, das habe ich noch nie gesehen.
    Ich kenne die Trennstelle von Nord- und Ostsee aber zwei Ozeane, das hat was.
    lG Ulla
  • Achim Conring 1. Oktober 2005, 1:16

    ...und ? ...wo ist der leuchtturm und die traurige geschichte dazu ?
    ein magischer ort.
    ich würde sofort und gleich wieder hin !!
    ...wenn......,
    aber das ist doch immer das gleiche. ;-((
    gruß, achim.

    http://www.finetravel.com/africa/africasouthernlights.htm
  • Heike A.K. 22. September 2005, 10:15

    so nun ich noch mal, ich hab mir das jetzt mal angesehen, wir kommen da ja echt drikt vorbei, wenn wir vom easten cap nach kapstadt fahren , da wir ca 2 wochen für die tour eingeplant haben schaffen wir das auch locker *freu
    und vielleicht beim nächsten mal trifft man sich im hafen von st.fran.bay , kaffe können sie da zwar nicht wirklich kochen aber der fisch ist gut und frisch :-)))
    lg heike
  • Petra Sommerlad 21. September 2005, 22:56

    Der tollste Wegweiser den ich je sah!! LG PEtra
  • Sandra U. Ralf J. 21. September 2005, 20:47

    Wow, klasse Foto. Das war doch bestimmt ein toller Urlaub.
    VG Sandra + Ralf
  • Trine Gutjahr 21. September 2005, 19:32

    @ Joe: Noch weiter südlich??? Westlich meinst Du wahrscheinlich, denn das hier müsste der eigentlich südlichste Punkt sein - hab es aber natürlich nicht nachgemessen ;-)
    Wale waren zu der Zeit unterwegs, ich habe sie aber "nur" in Hermanus gesehen! Hier wollten wir einfach nur diesen Ort bewusst geniessen, in die Sonne setzen und schauen und staunen und träumen...
    LG Peter
    Noch ein PS vielleicht: von Kapstadt aus kann man hierher einen Tagesausflug machen und von der Gardenroute aus auch, wenn man nicht gerade am nördlichsten Ende ist.
  • N AND T Piechulla 21. September 2005, 18:45

    klasse wie die 2 meere aufeinander treffen
    genial
    hast du super gut gemacht
    gefällt uns
    LG N and T
  • Joe Kausler 21. September 2005, 17:59

    Am Cap D'Agulhas kann man im Leuchtturm frühstücken - mit einem traumhaften Ausblick. Das Foto macht jedenfalls wieder mächtig "Reiselaune" - und Du hast da wirklich gutes Wetter erwischt, was nicht gerade normal dort ist. Na ja, da gäbe es schon noch einen Ort, an dem man mit einem Bein im Atlantik und mit dem anderen im Indischen Ozean stehen könnte - aber der ist noch ein paar Kilometer weiter südlich und da ist es dann hüben wie drüben brrrrrr.... Waren bei Dir da auch schon die Wale unterwegs?
  • Trine Gutjahr 21. September 2005, 17:48

    @Cordula: ich drück Dir die Daumen!
    @ Babsi: Nach Rhodos darfst Du mich nicht fragen; aber das liegt doch IM Mittelmeer, oder???
    Nein, Unterschiede in der Wasserfärbung gibt es nicht, wohl aber in der Wassertemperatur. Im warmen Indischen Ozean kann man das ganze Jahr baden. Im Atlantik "grundsätzlich auch" - aber ganzjährig brrrrrr...
    ;-)
    LG Peter
  • Barbara Winzer 21. September 2005, 17:33

    Oh, cool, sieht man da auch Unterschiede in der Wasserfärbung? Ich frag nur weil ich war mal in Rhodos am Südzipfel (naja ist nicht so spektakulär) aber da ist ein Unterschied zu sehen zwischen Mittelmeer und äh was war das zweite nochmal ??
    Lg Babsi
  • C.-U. 21. September 2005, 17:21

    Klasse!
    Irgendwann werde ich da hoffentlich auch mal stehen!
    LG, Cordula
  • Trine Gutjahr 21. September 2005, 16:43

    @ Euch Alle: herzlichen Dank für Euer Interesse! Das Bild entstand Mitte September, Frühling also in Südafrika. Alles blühte, das Wetter war herrlich warm und nahezu windstill. Zahlreiche Muscheln und Schnecken weit im Landesinneren zeugten aber von den gewaltigen Stürmen, die hier toben. Aber Ihr wisst ja: wenn Engel reisen...
    ;-)))
    Mit lieben Grüssen, Peter
  • Marguerite L. 21. September 2005, 16:28

    Das war sicher ein Erlebnis, an diesem magischen Punkt zu stehen und sich die Winde durch die Haare wehen lassen!
    Grüessli Marguerite
  • Kati F. 21. September 2005, 16:21

    Habe zwar nun fast die ganze Küste Südfrikas bereist, aber dort war ich leider nicht. Ja, das Kap der Guten Hoffnung lässt sich wohl aus touristischer Sicht besser als südlichster Punkt Afrikas verkaufen.
    Leider kippt das Bild ein wenig.
    lg Kati