Aktuell kommt es zu Einschränkungen bei der Verfügbarkeit der fotocommunity. Auf der Statusseite kannst du mehr zum aktuellen Vorfall erfahren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

811 9

Jan Lottgen


kostenloses Benutzerkonto, Erkrath

Alter Antrieb

aufgenommen im Freilichtmuseum Hagen, Dimage 7Hi, nur in IrfanView bearbeitet (SW mit Tönung, verkleinert, nachgeschärft)

Kommentare 9

  • Jan Lottgen 15. Februar 2005, 8:41

    Hallo Christian,
    schön von Dir zu lesen.
    Ich wollte das Bild etwas 'alt' wirken lassen, ich schaue daheim mal nach, ob ich im Original mehr Kontrast habe.
    LG Jan
  • Christian Fürst 14. Februar 2005, 13:10

    schönes Motiv. etwas mehr Kontrast dürft es freilich schon haben
  • Jan Lottgen 11. Februar 2005, 12:24

    2. Rad hinten?! Es sieht so aus, aber ich kann mich nicht mehr sicher erinnern.
    Im Freilichtmuseum Hagen (Landesmuseum für Handwerk und Technik) gibt es viele Wasserräder, die die Maschinen in alten Handwerksbetrieben antreiben.
    Jan
  • Alan Murray-Rust 10. Februar 2005, 20:41

    Zu Harald's Kommentar würde ich nichts (nie?) widersprechen. Die Anlage hast du gut gefangen. Gibts wohl ein zweites Rad hinten?
    Gruss
    Alan
  • Harald Finster 10. Februar 2005, 12:57

    @Jan: danke :-)
    Klar, dass die Webdarstellung nur eine näherungsweise Vorstellung von dem geben kann, was an Information in den Bildern steckt.
    Ein Scan von einem 4x5'' Negativ hat so an die 40MB. Bei Kompression auf die hier erlaubten 130k geht da natürlich viel an Detailreichtum verloren.
    z.B. ist auf diesem Bild hier im Original das Nummernschild des LKW noch deutlich lesbar

    Gruss Harald
  • Jan Lottgen 10. Februar 2005, 11:44

    Nachdem ich mal Dein Profil und Deine Bilder angesehen habe, fühle ich mich durch Deinen wohlwollenden Kommentar besonders geehrt. Du machst mit großem Aufwand wirklich gelungene Bilder. Die kleinen digitalen Bildchen hier sind dabei wahrscheinlich nur ein blasser Abklatsch der Originale, oder? LG Jan
  • Harald Finster 10. Februar 2005, 11:16

    Danke für deine Ergänzungen.
    Ich denke, dass die 'Unschärfe' tatsächlich subjektiv als solche empfunden wird, weil das Material in dem Bereich sehr dunkel ist und wenige Kontraste aufweist.
    Wie gesagt: das tut der Bildwirkung keinen Abbruch.
    Gruss Harald
  • Jan Lottgen 10. Februar 2005, 9:39

    Danke für Deine Anmerkung!

    1/350s, f/2,8, 38mm (KB-äquivalent) - Bewegungsunschärfe sollte nicht im Bild sein. Fokussiert habe ich (man sieht es auch im Original) auf das spritzende Wasser, m.E. reicht die Tiefenschärfe, vgl. z.B. das Gras vorne. Warum das Holz unscharf wirkt (ich sehe es auch so) ist mir nicht ganz klar, evtl. ist das Schärfen in Irfan nach dem Verkleinern suboptimal.
  • Harald Finster 9. Februar 2005, 16:42

    Die Bearbeitung passt gut zum Motiv.
    Guter Bildaufbau.
    In dem Abbildungsmasstab ist es schwer zu erkennen, aber ich hab den Eindruck, dass die Schärfe etwas zu weit hinten liegt. (Die Mauer wirkt sehr 'knackig', während die Holzstruktur des Wasserrades schon ein wenig 'weicher' 'rüberkommt. Kann aber auch leichte Bewegungsunschärfe sein.) Das tut der Bildwirkung aber keinen grossen Abbruch.
    Gruss Harald