Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
23.04.08 *Durchblick*

23.04.08 *Durchblick*

478 7

Mareike W.


Free Mitglied, Berlin

23.04.08 *Durchblick*

1/125s bei f/3,5 , ISO 200, Blitz von vorne, Weissabgleich manuell.
Blitzteile immer noch in der Lieferschlagen *seufs*
Bearbeitung: entsätigt, beschnitten, verkleinert und etwas nachgeschärft

Über Tips und Anregungen freue ich mich

Euch allen einen schönen sonnigen Donnerstag, lg Mareike

Kommentare 7

  • Mareike W. 25. Juni 2008, 15:30

    @Stefan Keinz, ja ich weiss was Du meinst. In der nächsten Zeit will ich mal mehr mit Licht rumprobieren um eine Lösung zu finden. Mit dem Spiegel als Reflextor zu arbeiten wäre schon toll, nur fehlt mir dafür ein langer Arm und wenn möglich einen unterhalb der Hüfte. ;-))
    Ich stehe selber vor der Kamera, hinter der Kamera ist keiner. Löse mit dem Fuss aus.
    Ich denke ich fange erstmal mit Dauerlicht an, bevor ich zu Blitzen über gehe.

    lg Mareike
  • Stefan Keinz 25. Juni 2008, 1:55

    Na ja - ein Haarlicht würde Abhilfe schaffen. Entweder ein eigener Blitz (kann man sich auch für relativ wenig Geld aus einem Blitzadapter mit Fotodiode und billigem manuellen Blitz zusammenschustern), oder mit einem Aufheller - in diesem Fall würde ein kleiner Kosmetikspiegel sicherlich die besten Ergebnisse liefern.
    vg, stefan
  • Mareike W. 23. Juni 2008, 16:13

    @ Stefan Keinz, mit dem versacken der Haare muss ich Dir recht geben, leider ist das ein Problem von mir. Dunkle Haare und dunkler Hintergrund, ich suche immer noch nach der Lösung. (Wo Geld leider auch eine Rolle spielt)
    Danke für deine ehrliche Anmerkung.

    @alle, danke Euer Anmerkungen schön das es Euch gefällt.

    lg Mareike
  • Stefan Keinz 23. Juni 2008, 7:53

    Starke Bildidee und passende Bearbeitung. Der Ausdruck wurde ja schon entsprechend gewürdigt.
    Der direkte Blitz ist mir im ersten Moment gar nicht aufgefallen, nach dem Lesen der Bildunterschrift natürlich gleich nochmal genauer geschaut :-). Der harte Schlagschatten unterhalb der Kinnlinie, den ich dabei entdeckt habe, verstärkt hier aber eher in positiver Weise die Kontur des Gesichtes.
    Einzig das abrupte absaufen des Haares ist hier in negativer Weise dem direkten Blitz anzulasten.
    Was mir nicht ganz so gut gefällt, sind die etwas unnatürlich strahlenden Augen - einen Tick weniger fände ich besser - ist aber letztendlich Geschmacksache.
    lg, stefan
  • Norbert Lieblein 24. April 2008, 21:17

    booh ich bin platt ...
    wirklich gelungen und auf den Punkt scharf.
    dein Ausdruck ... mal wieder der Hammer ...
    so kühl und unnahbar
    ich bin begeistert ...
    wenn man dan noch weiß, dass es ein Self ist und du mit der Technik spielst
    genial!! ... und wann kommt das Bild in der Totalen? *sfg*
    lg Norbert
  • Mehlhaff 24. April 2008, 15:40

    gute idee
  • Daniela Wedekind 24. April 2008, 14:00

    cool..... das find ich richtig geil. klasse färbung und das mit dem draht sieht echt stark aus!
    LG Daniela