Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

em neun


Free Mitglied, überzeugung
[fc-user:1083410]

Über mich

============================================================


RALF WINDHEIM
† 12.02.2010

Trauer um Ralf Windheim
Trauer um Ralf Windheim



============================================================


bebilderte erinnerungen und gedanken
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
danke für deinen besuch :))

Kommentare 21

  • Jörg Wohlrab 12. März 2017, 21:45

    *
  • Marina Luise 11. Januar 2016, 22:19

    *
  • Christel Ro. 19. November 2010, 11:39

    *
  • Dirk Leismann 6. Mai 2010, 13:26

    *
  • DSK 29. März 2010, 9:55

    *
  • knecht erika 8. März 2010, 7:51

    Ich kann nicht das Leid aus der Welt schaffen, das du
    empfindest. Alles was ich tun kann, ist mit Dir zu fühlen und in Gedanken in dieser schweren Zeit bei Dir zu sein.
    Aufrichtige Anteilnahme sendet Dir Erika.

    Lg. Erika
  • linea mio.dessa 2. März 2010, 11:24

    In stiller Anteilnahme, Kraft und Hoffnung für die Familie.

  • Hagen H. 19. Februar 2010, 16:36

    *
  • John Kirsch 16. Februar 2010, 23:03

    *
  • b a r b a r a 16. Februar 2010, 20:00

    *
  • kerstin snekker 16. Februar 2010, 18:56

    *
  • Doris K 16. Februar 2010, 17:31

    jürgens worte machen mich zutiefst traurig.
    meine herzliche anteilnahme, viel kraft für die kommende zeit und menschen, die zur seite stehen.
    liebe grüße, doris
  • I arkadas I 16. Februar 2010, 16:14

    *
  • Jürgen Windheim 15. Februar 2010, 15:47

    Viel zu jung wurde er aus dem Leben gerissen und hinterlässt Ehefrau und Kinder, die unsagbar traurig sind. Wir sind nicht Herr über Leben oder Tod und können den Tod daher auch nicht begreifen. Was wir jedoch tun können:

    Wir können uns an die sonnigen Tage mit ihm erinnern und alle guten Momente festhalten.

    Wir können die Familie, die er zurückässt in den Arm nehmen und da sein, wenn sie uns braucht.

    Wir können der Familie die Teilnahme, den Respekt und die Liebe entgegenbringen, die denen zusteht, die zurückbleiben und das Leid kaum fassen können.

    Wir können in der Überzeugung leben, dass kein Menschenleben jemals vergeblich war oder in Vergessenheit gerät, denn

    wir können das was er Gutes bewegt und getan hat im Herzen bewahren.

    Dein Bruder
  • Alessandro Russo 14. Februar 2010, 23:38

    *
  • 9 0
  • 35 3.467
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse