Regeln zum Kreativprojekt - zur Diskussion gestellt

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Ahoi.B Ahoi.B   Beitrag 1 von 50
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, alle Mitstreiter und Interessierte!

Für die Kreativprojekte galten bisher folgende Regeln:

Höchstens drei Fotos dürfen hochgeladen werden, davon ein Archivbild. Dabei gilt als Archivbild ein Foto, das bereits in der fotocommunity eingestellt und veröffentlicht wurde.

Die Fotos müssen im zutreffenden Thread des Forums verlinkt werden, in der zugehörigen Sektion eingestellt sein und für dieses Projekt mit dem Tag/Schlagwort „Kreativprojekt - …“ versehen sein.

Es war wohl üblich, dass der jeweilige Projektleiter User vor dem Voting angeschrieben hat, welche diese Regeln nicht oder nur teilweise erfüllt hatten.

Ein Problem hat sich ergeben, weil im Kreativprojekt 124 alle User der FC abstimmen können. Vorher galt die Regel, dass nur gevotet werden konnte, wenn man selber Bilder zum Thema eingestellt hatte.

Es stellt sich die Frage, wie man in zukünftigen Projekten vorgehen will. Das scheint strittig zu sein.

Ich würde mich über Meinungen und Vorschläge freuen!
Viele Grüße
Birgit
Pastafari Pastafari Beitrag 2 von 50
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn ich mich recht erinnere, so entzündete sich die Diskussion der Stimmberechtigung an der Frage, ob eine Projektleiterin, die selbst keinen Beitrag in den Wettbewerb geschickt hatte, an der Abstimmung teilnehmen darf. Um der Projektleitung ein Stimmrecht geben, wurde dabei auch in die Richtung argumentiert, dass jeder abstimmen darf.

Ich bin weiterhin der Ansicht: ein Stimmrecht beim Kreativprojekt muss man sich verdienen.
Allerdings sollten auch die Mühen, die mit der Leitung eines Projektes verbunden sind, belohnt werden. Daher mein Vorschlag:

Nur wer am Wettbewerb teilnimmt, darf abstimmen.
Teilnehmen bedeutet dabei: einen (regelkonformen) Beitrag einstellen oder das Projekt leiten.


Ich wäre auch bereit, dem zuständigen Admin (meist Thomas) ein Stimmrecht zu geben,
wenn er feierlich verspricht, beim Einrichten der Sektion dafür zu sorgen, dass den dort hochgeladenen Fotos automatisch das korrekte Schlagwort (Tag) zugeordnet wird.
Für die Projektleitung hätte dies den enormen Vorteil, sich (lediglich) darum zu kümmern,
ob in die Sektion eingestellte Fotos auch verlinkt wurden.
Pastafari Pastafari Beitrag 3 von 50
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Fordert man, dass jeder Teilnehmer abstimmen muss, so sollte man auch angeben, was passiert, wenn jemand dieser "Pflicht" nicht nachkommt. Disqualifikation der Beiträge?
Sollte ich dann bei der Abstimmung darauf achten, dass ich nur für Fotos stimme, deren Autor bereits abgestimmt hat, damit ich nicht für ein Foto vote, dass eventuell disqualifiziert wird?
Kann ich mich der "lästigen Aufgabe" das nächste Projekt zu leiten einfach entziehen, indem ich an der Abstimmung nicht teilnehme? Denn dann werde ich ja disqualifiziert.

Damit ich nicht falsch verstanden werde:
Natürlich sollte jeder sein Stimmrecht ausüben. Aber ich bin nicht bereit, mich oder andere hier einem Zwang zu unterwerfen.

Wir sind bisher auch ohne das Verbot "für eigene Fotos zu stimmen" ausgekommen.
Manches klappt auch ohne Zwang.
Thomas Agit Thomas Agit   Beitrag 4 von 50
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo in die Runde und vielen Dank für diesen Thread! :-)

Jeder der schon einmal so ein Projekt ausgerichtet hat, weiß mit wie viel Arbeit und Mühe das verbunden ist. Eine Regel lautet zum Beispiel auch, dass der Ausrichter die Regeln für das jeweils neue Thema aufstellt, das sollten alle akzeptieren, auch wenn man da eventuell mal anderer Meinung ist. Wenn tatsächlich mal eine neue Regel nicht funktioniert, wird man diese sicherlich nicht wieder anwenden, wenn dagegen eine neue Regel gut funktioniert, wird sie bestimmt auch gern weiter übernommen.

Ich betreue seit 10 Jahren zum Beispiel auch die DigiArt Challenge, dort gibt es die Regel nicht, dass nur abstimmen darf wer Bilder eingereicht hat. Ich kann mich an keine Challenge erinnern, wo das mal zum Problem wurde. Gerade der offene Charakter dieser Projekte schließt doch Manipulationen schon von selber aus. Bei anonymen Abstimmungen ist das immer eine ganz andere Geschichte.

Mein Vorschlag wäre, einfach mal zu überlegen, welche Regeln wirklich sein müssen und worauf man eventuell auch verzichten kann. Am Ende soll das ja auch Spaß machen und nicht mit so viel wie möglich Fallstricken versehen sein. ;-)

Da die Kreativ Projekte hier im Forum organisiert werden, halte ich es für unabdingbar, dass die Fotos hier verlinkt werden. Eine Zuordnung zur entsprechenden Sektion ist zwar wünschenswert, sehe ich aber schon nicht mehr als absolut notwendig an. Auf die Pflicht zur Verschlagwortung würde ich ganz verzichten, da das wohl durch mögliche Schreibfehler am fehleranfälligsten ist. Voten würde ich nur Bilder, welche dann auch hier im Forum verlinkt (und welche auch veröffentlicht sind). Wünschenswert wäre zudem, dass unter den teilnehmenden Bildern der jeweilige Thread verlinkt wird. Dass man eigene Bilder nicht votet sollte eigentlich selbstverständlich sein, ebenso dass man als Teinehmer am Ende auch ein Voting abgibt.

Zitat: Pastafari 17.04.19, 10:53Zum zitierten BeitragIch wäre auch bereit, dem zuständigen Admin (meist Thomas) ein Stimmrecht zu geben, wenn er feierlich verspricht, beim Einrichten der Sektion dafür zu sorgen, dass den dort hochgeladenen Fotos automatisch das korrekte Schlagwort (Tag) zugeordnet wird.
Das ist technisch leider nicht möglich, deshalb auch meine Empfehlung auf die Schlagwortpflicht zu verzichten.

Als Admin habe ich allerdings die Möglichkeit, den Forenthread wie auch die Sektion zu administrieren. Wenn also einzelne Forenbeiträge entfernt werden sollen, kann die Melden-Funktion genutzt werden, ebenso wenn Bilder offensichtlich falsch in die Sektion einsortiert wurden. Eine entsprechend kurze Notiz in der Meldung wäre natürlich von Vorteil und erspart Rückfragen...

Viele Grüße,
Thomas
blindmann blindmann Beitrag 5 von 50
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin Thomas,

da hab ich in Bezug auf die DigiArt Challenge aber andere Erinnerungen, z.B.:
https://www.fotocommunity.de/forum/bild ... ndex7.html
Also ich plädiere dafür, dass nur wer ein Bild eingestellt hat, auch abstimmen darf.
Auf den Dabbeskram mit dem Schlagwort kann man verzichten wenn es eine Sektion gibt.
Und es sollte keine Abstimmpflicht mit oder ohne Disqualifikation geben. Ich stand z.B. bei der letzten Abstimmung im Stau und habe es bis 20 Uhr partout nicht geschafft nach Hause zu kommen. Alles wird gut :-)
Pastafari Pastafari Beitrag 6 von 50
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Bisweilen habe ich mich gewundert, dass beim Einstellen in eine Sektion Fotos von mir automatisch mit Tags versehen wurden, die nicht von mir stammten.
Etwa "kreativ projekt xxx" oder "kreativ projekte" oder "projekte"
aber eben nicht mit "kp-xxx-Titel".

Ich vermute mal, dass die Tradition des Schlagwortes noch aus Zeiten stammt, als für den Wettbewerb keine eigene Sektion eingerichtet wurde. Damals gab es somit nur per Tag die Möglichkeit, eine Liste der teilnehmenden Fotos zu gewinnen. Eine eigene Sektion macht somit das Schlagwort redundant.

Der Verzicht auf ein Schlagwort findet daher meine volle Unterstützung.
Wenn Thomas dann (kurz nach Beginn des Votings) jene Fotos aus der Sektion entfernt, die ihm von der Projektleitung gemeldet wurden - weil sie trotz Aufforderung nicht verlinkt wurden - wäre das ideal. Dafür hat er sich dann wieder ein Stimmrecht verdient. ;-)

Gegen das Prinzip, dass die Projektleitung die Regeln bestimmt, habe ich keinen Einwand. Allerdings sind meiner Meinung nach Regeln nur sinnvoll, wenn auch konsequent für deren Einhaltung gesorgt wird und die Regeln im Zeitraum des Projektes ihre Gültigkeit nicht verlieren.

Das sollte uns aber nicht hindern, einen Regelrahmen vorzugeben.
Dies hilft sicherlich auch jenen, die - möglicherweise zu ihrer eigenen Überraschung - Dank eines tollen Fotos plötzlich in die Rolle der Projektleitung gedrängt werden.
Wenn es uns gelingt, einfache und handhabbare Kriterien zu finden, die uns in den kommenden 10 Jahren mit Freude und ohne Frust am Projekt teilhaben lassen, haben wir viel erreicht. Vor allem: Das Kreativprojekt bleibt offen für alle Mitglieder der fc.

Ich möchte an dieser Stelle nicht versäumen, Birgit (Ahoi.B) für ihre Initiative zu danken.
Ich finde, wir sind dabei auf einem guten Weg.
Ich nicke zustimmend zu blindmann: Alles wird gut. :-)
Ahoi.B Ahoi.B   Beitrag 7 von 50
2 x bedankt
Beitrag verlinken
In dieser Diskussion können ja nur (hoffentlich) hilfreiche Vorschläge für die Regeln in Kreativprojekten gemacht werden. Als einzige Regel steht, dass der Themengeber diese Regeln am Anfang des jeweiligen Threads festlegt.

Mein Vorschlag für die Zukunft wären eigentlich die alten Regeln:
• Man kann 3 Bilder einstellen, eines davon kann ein Archivbild sein.
• Die Bilder müssen in der passenden Sektion eingestellt sein und im Forum verlinkt werden.
• Am Voting nehmen nur User teil, die auch ein Bild zum Thema eingestellt haben. Der Themengeber kann auch ohne ein eingestelltes Foto teilnehmen.

Zum letzten Vorschlag meine Begründung:
Ich bin der Meinung, dass ein Fotograf, der sich mit dem Thema beschäftigt hat und selber Versuche gestartet hat, besser beurteilen kann, welche „Arbeit“ und welche Form der Kreativität bei den Fotos angewendet wurden. Ich bin der Auffassung, dass dann nicht nur die Schönheit des Motivs die Abstimmung bestimmt. Na ja, man darf ja träumen ;-)))

LG Birgit
Gerd Scheel Gerd Scheel   Beitrag 8 von 50
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Ahoi.B 18.04.19, 09:10Zum zitierten Beitrag
• Die Bilder müssen in der passenden Sektion eingestellt sein
und im Forum verlinkt werden.


Gut so.

Zitat: Ahoi.B 18.04.19, 09:10Zum zitierten Beitrag• Man kann 3 Bilder einstellen,
eines davon kann ein Archivbild sein.


Meine Meinung zum Archivbild.
Da viele free Mitglieder dabei sind,
muss es nicht schon vorher eingestellt sein,
sondern braucht nicht im Zeitraum des kp fotografiert sein.

Zitat: Ahoi.B 18.04.19, 09:10Zum zitierten Beitrag• Am Voting nehmen nur User teil,
die auch ein Bild zum Thema eingestellt haben.
Der Themengeber kann auch ohne ein eingestelltes Foto teilnehmen.


Eigentlich egal, denn gerade der Themengeber hat doch
bestimmt ein Foto, das er einstellen kann.
Reisemarie Reisemarie   Beitrag 9 von 50
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich schließe mich den Ausführungen von Ahoi Birgit an.
Die alten Regeln habe sich über die Jahre bewährt, sind
nicht zu kompliziert für immer willkommene Neulinge.
Zu überlegen wäre, ob diese Regeln als Grundgerüst für den jeweiligen
Projektausrichter verbinlich sein sollen.
Das würde solche Konfusionen, wie wir sie hier on den letzten Wochen hatten,
vermeiden.
birdy55 birdy55   Beitrag 10 von 50
2 x bedankt
Beitrag verlinken
ich finde die alten Regeln auch in Ordnung. Ich würde aber begrüßen, wenn aus der Sektion dann die Bilder entfernt würden, die nicht im Thread verlinkt wurden. Denn wenn mal sehr viele Bilder da sind, ist es sehr umständlich, immer zu überprüfen, ob ein Bild verlinkt ist oder nicht und ob man damit für das Bild voten darf oder nicht. Man könnte ja, um ein bisschen Zeit zu haben für die Bereinigung, zwischen Einstellphase und voting einen Tag frei lassen.
birdy55 birdy55   Beitrag 11 von 50
1 x bedankt
Beitrag verlinken
ich habe noch ein allgemeine Frage zum KP. Gibt es eigentlich eine Liste mit allen Themen, die schon mal dran waren? Wenn man in die Sektion schaut, sind zwar alle KPs aufgelistet, aber nur mit der Nummer. Da müsste man jedes einzelne anklicken, um das Thema rauszufinden, das ist doch sehr umständlich und es werden ja immer mehr.
Gerd Scheel Gerd Scheel   Beitrag 12 von 50
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: birdy55 18.04.19, 11:43Zum zitierten Beitrag
Da müsste man jedes einzelne anklicken,
um das Thema rauszufinden,
das ist doch sehr umständlich und es werden ja immer mehr.


Aber sehr empfehlenswert,
Wenn man bisschen Zeit hat. ;))
Pastafari Pastafari Beitrag 13 von 50
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Den Vorschlag von Birgit in Beitrag #7 unterstütze ich voll.

zum Voting
Mir (und meiner Bequemlichkeit) wäre es sehr lieb, wenn die Pflicht des Verlinkens bei der Abstimmung beibehalten wird.
Aus Bequemlichkeit möchte ich auch die Regelung mit der Punktevergabe (3/2/1) nicht ändern. Denkbar sind viele Modelle. Aber ich bin schlicht zu faul, mir darüber Gedanken zu machen.


zum Archivbild
Der Reiz eines Projektes liegt natürlich darin, sich einer vorgegebenen Aufgabe in einem Zeitrahmen zu stellen und sich meinetwegen auch dabei mit anderen zu messen. Es ist aber auch ganz reizvoll, im Labyrinth der eigenen Festplatte nach einem geeigneten Bild zu fahnden, welches dann - möglicherweise etwas aufgepeppt (Farbe, Kontrast, Rahmen ..) - präsentiert wird.

Da EXIF-Daten im Bild gelöscht oder manipuliert werden können, somit nicht wirklich kontrollierbar ist, ob das Foto tatsächlich in der Projektphase entstanden ist, wurde eine handhabbare "Archivbild"-Definition gefunden. Nämlich: vor dem Projektbeginn in der fc veröffentlicht.

Ich sehe keinen Grund, warum wir diese "weise Entscheidung" neu überdenken sollten.
Andreas Henschel Andreas Henschel   Beitrag 14 von 50
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe mich ein wenig aus den Kreativprojekten ausgeklinkt, was ich für mich selber eher schade finde. Ich hätte den Tipp von Thomas wirklich aufgegriffen und bezüglich Regeln wirklich mich aufs absolut notwendigste beschränkt. In den ersten Kreativprojekten hat man die Regeln als Gewinner sich selber zurecht gebogen. Das machte die Kreativprojekte flexibel, etwas spontaner und man musste auch bei der Sache sein. Man musste sich tatsächlich anstrengen! (Es gab auch Leute, die es nicht verstanden haben und die dann auch anstrengend waren.)
Archivbilder finde ich übrigens ziemlich unpassend in einem Kreativprojekt. Grund: es geht darum kreativ zu sein! Auch wenn man ein Bild hat, das zum Thema XY super passt: wenn man das eigene Hirn motiviert bis Schmalz raus läuft und aus dem Nichts etwas erstellt, dann ist das für mich sehr viel mehr wert, als ein perfekt passendes und schön recherchiertes Archivbild.
Dann möchte ich etwas generelles zu den Kreativprojekten sagen. Ich schätze grundsätzlich jede Beteiligung, im Notfall (siehe oben) auch mit Archivbild. Aber ich vermisse manches Mal die Kreativität, den Aha-Effekt, das Wow und das Staunen. Beispiel: das Kreativprojekt 122 hatte zum Thema "Schattenspiele". Dieter hat das so eingeführt, dass man darunter Licht und Schatten verstehen sollte/musste/durfte/was auch immer. Dieter hat das soweit gut gemacht und das ist auch nicht der Punkt. Auch möchte ich die durchaus gelungenen Bilder in der Sektion nicht abwerten. Das läge mir fern.
Jedoch: kreativ wäre gewesen, wenn man einfach das Thema vorgegeben hätte (ohne "Betriebsanleitung") und man dann geschaut hätte, was rausgekommen wäre. Dann wäre neben den "schönen Bildern" z.B. genauso eine Pokerrunde mit Knarren, Geld und schweren Jungs möglich gewesen, oder Schattenspiele in der Finanzwelt, usw. usf. Ja, man riskiert, dass ein Beitrag nicht verstanden wird und damit ausserhalb des Themas ist. Im Gegenzug gewinnt man aber neue Einsichten und ggfs. mal den Effekt, dass man sich nicht mehr im eigenen Saft brät.

Es gibt übrigens irgendwo in den Tiefen der fc eine Liste mit allen schon mal dagewesenen Themen. Ich frage mich allerdings, ob es die Kreativität vielleicht auch fördern könnte, wenn man ein altes Thema nochmals aufgreift und sozusagen nochmals durch den kreativen Wolf dreht.

Hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken, danke allen für ihren Einsatz und hoffe, dass die fc noch viele Kreativprojekte sieht.
Ahoi.B Ahoi.B   Beitrag 15 von 50
2 x bedankt
Beitrag verlinken
@Andreas Henschel: Vielen Dank für Deinen Beitrag! Du sprichst mir aus der Seele.

Ich fände es auch wunderschön, wenn bei zukünftigen Kreativprojekten das Wort "Kreativ" mehr Beachtung und Anwendung fände. Hier kann man doch mal seiner Fantasie, seinem Einfallsreichtum und seiner Freude am Experimentieren Raum geben.
Auch die Wiederaufnahme von (ur)alten Themen fände ich reizvoll - auch für Fotografen, die damals schon Beiträge gezeigt haben. Man entwickelt sich weiter und die eigenen Ideen sind ja nicht mit drei Fotos erschöpft.

Mal sehen, ob diese Anregungen beim nächsten Thema Beachtung finden ... zumindest ich werde mir Mühe geben ;.)))
LG Birgit
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben