Bilder bewerten und loben

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
lenmos lenmos Beitrag 61 von 68
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karpfen 13.10.20, 11:51Zum zitierten BeitragWar auch wenig zielführend. Es uferte aus in breitgewalzten Beschreibungen.
Ich finde schon, dass dies gut war. Muss man ja nicht lesen, wenn es einen nicht interessiert.

Kurze Kommentare, wie: "Toll in Szene gesetzt", kann man ja auch sonst überall lesen, wenn einem das lieber ist. ;-)
Karpfen Karpfen Beitrag 62 von 68
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: lenmos 13.10.20, 11:58Zum zitierten BeitragZitat: Karpfen 13.10.20, 11:51Zum zitierten BeitragWar auch wenig zielführend. Es uferte aus in breitgewalzten Beschreibungen.
Ich finde schon, dass dies gut war. Muss man ja nicht lesen, wenn es einen nicht interessiert.

Kurze Kommentare, wie: "Toll in Szene gesetzt", kann man ja auch sonst überall lesen, wenn einem das lieber ist. ;-)


Ohne das es hier ausufert.
Was dort lief begann oft mit:
Ich sehe hier..... usw.

Ich hatte mal zu einen Bild geschrieben: der Baum stört.
Antwort: Ohne Baum wäre es ein andres Bild.
Meine Antwort: Hast recht.
So stelle ich mir das vor.
lenmos lenmos Beitrag 63 von 68
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karpfen 13.10.20, 16:25Zum zitierten BeitragIch hatte mal zu einen Bild geschrieben: der Baum stört.
Antwort: Ohne Baum wäre es ein andres Bild.
Meine Antwort: Hast recht.

Und was wäre jetzt der Gewinn aus diesem Dialog gewesen? ;-)
Holger L Holger L   Beitrag 64 von 68
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Na, 2 Bilder - eins mit und eins ohne Baum :-)
Karpfen Karpfen Beitrag 65 von 68
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: lenmos 13.10.20, 17:19Zum zitierten BeitragZitat: Karpfen 13.10.20, 16:25Zum zitierten BeitragIch hatte mal zu einen Bild geschrieben: der Baum stört.
Antwort: Ohne Baum wäre es ein andres Bild.
Meine Antwort: Hast recht.

Und was wäre jetzt der Gewinn aus diesem Dialog gewesen? ;-)


Das er erfahren hat, den Karpfen stört der Baum.
Das ist doch der Sinn eines Kommentars, abseits von Super, liebe Hilde:
lenmos lenmos Beitrag 66 von 68
5 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karpfen 13.10.20, 18:50Zum zitierten BeitragDas er erfahren hat, den Karpfen stört der Baum.
Und er hat im Wesentlichen geantwortet: Mir egal, das wollte ich so. ;-)

Du hättest wohl überzeugend begründen müssen, warum da der Baum auf keinen Fall hingehören kann.
Nur herumnörgeln ist zu wenig und hat auch mit konstruktiver Kritik nichts zu tun.
Karpfen Karpfen Beitrag 67 von 68
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: lenmos 13.10.20, 19:33Zum zitierten BeitragZitat: Karpfen 13.10.20, 18:50Zum zitierten BeitragDas er erfahren hat, den Karpfen stört der Baum.
Und er hat im Wesentlichen geantwortet: Mir egal, das wollte ich so. ;-)

Du hättest wohl überzeugend begründen müssen, warum da der Baum auf keinen Fall hingehören kann.
Nur herumnörgeln ist zu wenig und hat auch mit konstruktiver Kritik nichts zu tun.


Nun, wir können das hier endlos halten.
Wenn ich der Meinung bin der Baum sollte da nicht im Bild stehen so langt das ja. Da er ja sowieso nicht wegen mir verschwindet.
Aber der Fottograff kann wenn er will nachdenken.
Um mehr gehts ja bei Diskussionen nicht.
Denke ich.
Thema durch!
Gerhard Körsgen Gerhard Körsgen   Beitrag 68 von 68
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hier noch meine 5 Cents zum ursprünglichen Thema "Bilder bewerten und loben".
Da kann ich nur erzählen wie ich selbst es halte und warum.

Grundsätzlich kommentiere ich an sich gerne, weil es mir Spaß macht Fotos zu betrachten und gleichzeitig darüber sprachlich zu reflektieren.
Natürlich kann ich dann - wenn ich es gut machen will - nicht alle Fotos die mir gefallen bzw. die ich für kommentierenswert halte "bedienen", weil dafür dann stets die Zeit nicht reicht. Nun, so ist das Leben, irgendwas kommt immer zu kurz. Das grämt mich nicht.
Den Lobenbutton finde ich im Grunde auch überflüssig, denn jeder Kommentar ist an sich ja schon ein Lob, weil der Kommentierende sich die Zeit nahm etwas zum zu Sehenden zu schreiben. Auch wenn es ein "Verriß" oder eine Polemik war ;-)
In aller Regel schreibe ich freundlich im Ton, mitunter aber durchaus kritisch in der Sache. Speziell im Voting finde ich dahingehend die "dankbarsten" Fotos diejenigen die "knapp nicht richtig gut sind" aus meiner subjektiven Sicht.
Lobe verteile ich aber dennoch auch per Button, weil das so von der fc implantiert wurde dass Fotos mit "mehr Loben" höher steigen im Ranking und dann bei der Schlagwortsuche eher gefunden werden. Fotos die ich für sehenswert halte UND Fotografen*innen die mir sympathisch sind gönne ich das. Es geht ja auch schnell und tut nicht weh. Ein mehr oder weniger ausführlicher Kommentar ist da aber stets dabei.
NUR den Lobenbutton drücke ich ausschliesslich bei Leuten bzw. deren Fotos die bei mir auch nur auf diese minimalistische Art "anmerken". Die wollen halt nicht viel Zeit investieren und dann tue ich das im Umkehrschluss auch nicht. Immerhin weiß man dann aber dass derjenige das Foto angeklickt hat. Eine echte Konversation erwächst daraus aber was mich anbetrifft nur selten.
Wer mir aber einen oder mehrere "vernünftige/n" Kommentar/e hinterlässt kann ziemlich sicher mit Antwort rechnen.
Vielleicht wollen manche aber gar keinen Kommentar und tippen deshalb GEZIELT nur Buttonlobe ;-)
Müssten diejenigen mir aber SCHREIBEN damit ich s kapiere :-))
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben