maximale auflösung ext monitor geht nicht

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 16 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
so, jetzt bin ich wieder mal aktiv geworden. campuspoint kann dieses durcheinander auch nicht nachvollziehen. die meinten nur: bestellen und hoffen. es gibt ja ein 14-tage rückgaberecht.

rückgaberecht gut und schön. nur ist es aufwand, jedes mal. es ist zeit, die man aufbringen muss, es kostet mich nerven! sollte ich statt der geplanten 80 jahre nur 70 auf dieser welt verbringen, dann haben solche vorgänge keinen unerheblichen beitrag dazu geleistet, mich eher ins finale erdmöbel zu bringen. und das nur, weil man keinen einheitlich verbindlichen standard festlegen kann. und wenn nicht, man es dann wenigstens nicht schafft, sich ein bisschen mehr mühe bei der produktbeschreibung zu geben.

ein bsp hatten wir oben schon: die angaben innerhalb der bescheibung widersprechen sich. siehe https://www.amazon.de/DisplayPort-Geflo ... de&sr=1-35 die orange grafik am produktbild sagt: DP to HDMI. die deutsche beschreibung daneben, genau anders herum. liest man weiter, wird es noch verwirrender.

der support bei lenovo war genau wie der bei dell unbrauchbar. nicht kompetent. da sitzen osteuropäer am anderen ende der hotline, kaum der deutschen sprache fähig. selbst wenn sie fachlich geschult wären (was ich mal wohlwollend unterstelle), könnten sie aufgrund der sprachbarriere nicht weiter helfen. dann kann man sich den support auch gleich sparen.

alle, welche für solche zustände verantwortlich sind, können sich glücklich schätzen, in der heutigen zeit zu leben. unter stalin ist man schon für viel weniger nach sibirien ins lager geschickt worden und hat die heimat nie wieder gesehen. will ja auch keiner.
kmh kmh Beitrag 17 von 52
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 11.09.19, 09:38Zum zitierten Beitrag unter stalin ist man schon für viel weniger nach sibirien ins lager geschickt worden und hat die heimat nie wieder gesehen. will ja auch keiner.

Ich drücke mich jetzt mal genauso drastisch aus, wie Du:
Nach dieser von Dir getätigten Aussage bist Du offensichtlich zu blöd für Deinen Computer.

Vielleicht reflektierst Du mal, was Du da von Dir gibst. :-(
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 18 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: kmh 11.09.19, 10:51Zum zitierten BeitragZitat: Photonenbändiger 11.09.19, 09:38Zum zitierten Beitrag unter stalin ist man schon für viel weniger nach sibirien ins lager geschickt worden und hat die heimat nie wieder gesehen. will ja auch keiner.

Ich drücke mich jetzt mal genauso drastisch aus, wie Du:
Nach dieser von Dir getätigten Aussage bist Du offensichtlich zu blöd für Deinen Computer.

Vielleicht reflektierst Du mal, was Du da von Dir gibst. :-(


wieso sollte ich! ich habe nicht gesagt, dass ich das verhältnisse wie unter stalin will, sondern lediglich, dass es unter stalin so war. auch hier gilt: bitte genau lesen, was ich schreibe!
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 19 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
und noch was: ich bin nicht zu blöd! kann ich was dafür, dass man ständig die standards ändert, das nichts zukunftsfähig ist?

denn: ich war eben im saturn. habe einen adapter von HDMI auf DP erworben, 20€. der verkäufer meinte: "passt!". wieder z.h., angeschlossen und dem wahnsinn ein weiteres stück näher. der ext monitor wird nicht erkannt. wieder den HDMI-eingang genutzt - wird erkannt. jetzt bin ich genau so weit, wie am anfang.

und? was hat das jetzt damit zu tun, das ich computerblond bin? nichts! mir aber zu unterstellen, ich wäre zu blöd und mich dann auch noch aufzufordern, ich möge mal reflektieren, was ich sage, der sollte das bitte mal selbst machen.
Thomas.T. Thomas.T. Beitrag 20 von 52
3 x bedankt
Beitrag verlinken
dann lies doch einfach das Datenblatt zum Laptop auf der von Dir verlinkten Seite und kaufe Dir den dort erwähnten Type-C Adapter auf Displayport. Dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach besser funktionieren als irgendwelches exotisches Amazon-Gerümpel.

*Kopfschüttel*
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 21 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas.T. 11.09.19, 11:35Zum zitierten Beitragdann lies doch einfach das Datenblatt zum Laptop auf der von Dir verlinkten Seite und kaufe Dir den dort erwähnten Type-C Adapter auf Displayport. Dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach besser funktionieren als irgendwelches exotisches Amazon-Gerümpel.

*Kopfschüttel*


sehr guter tipp! nur unbrauchbar. warum? wie ich bereits ausführte, habe ich nur einen type c. und der ist bereits für die netzstromeinspeisung belegt. warum man netzbuchse und type c nicht trennt? um das zu verstehen, muss man chinese sein.
Tino Zeidler Tino Zeidler Beitrag 22 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 11.09.19, 11:46Zum zitierten Beitragnetzbuchse und type c nicht trennt?Nein, es ist einfach, einfacher ;) klingt doof, aber meist ist es so, dass Personen, die Ihre mobilen Geräte an externe Monitore anschließen einen Adapter nutzen, entweder einen aktiven als Docking-Station oder einen kleinen, der bei meinem Zen Book von Asus direkt mitgeliefert wurde für die Übertragung der Bilder. DENNOCH hat selbst mein Zen Book einen 2. Type C Ausgang! Ich gehe davon aus, dass auch dein Gerät einen 2. besitzt, alles andere Käme für mich auch heute gar nicht mehr in Frage.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 23 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Tino Zeidler 11.09.19, 11:59Zum zitierten BeitragIch gehe davon aus, dass auch dein Gerät einen 2. besitzt

irrtum! guggsd du hier https://www.notebookcheck.com/Lenovo-Th ... 915.0.html

jetzt setze ich mich aufs rad und fahre einen anderen händler an. der hat auch sowas im angebot. der mann vom saturn meinte übrigens, dass es kabel gemischten anschlüssen gibt, die auch funktionieren. im sortiment sind die in etwa in 12 wochen! toll.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 24 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: motion blur 11.09.19, 03:09Zum zitierten BeitragWenn ich das richtig verstehe brauchst du einen Adapter von HDMI zu Displayport.
Sowas z.b.:
https://www.amazon.de/FOINNEX-Displaypo … -de&sr=1-4


das ist jetzt die einzige lösung, die in frage kommt. denn technisch ist das von DP zu HDMI kein problem (weshalb diese lösung auch so günstig ist, ich dachte immer, das ist einfach nur eine frage der inneren verkabelung - irrtum!), aber umgekehrt. im fall HDMI zu DP ist nämlich ein elektronischer wandler drin. deshalb auch der usb-stecker. der ist nicht nur dekoration, sondern für die stromversorgung. muss man erst mal wissen. und auch, dass DP eine höhere signalstärke benötigt. aha! wieder ein bisschen klüger.

werde mich aber nicht für einen adapter, sondern die 2€ teurere 2m kabellösung entscheiden. eine verbindung weniger. direktanschluss finde ich besser.

wenn noch jmd einen sachdienlichen hinweis hat, dann her damit. wenn nicht, danke ich allen.

bg phb
Sören Spieckermann Sören Spieckermann   Beitrag 25 von 52
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 11.09.19, 09:32Zum zitierten BeitragZitat: K.G.Wünsch 11.09.19, 09:27Zum zitierten BeitragSorry für den Quatsch, hab mich verlesen.

gern. wie gesagt: lt datenblatt des laptops liefert der HDMI-ausgang 2560x1600/60Hz.


Das Problem ist nicht was der HDMI Ausgang am Laptop kann, sondern das was der Monitor über seinen HDMI Ausgang an den Laptop als mögliche Auflösung meldet. Denn das wertet der Laptopgrafiktreiber aus und liefert nur das was der Mann nigor meldet, auch wenn er selbst mehr liefern könnte,
hier meldet halt nun mal der Monitor das nur FullHD geht und deshalb liefert der Grafiktreiber nicht mehr, obwohl er mehr könnte..
Gibt jetzt halt mehrere Möglichkeiten:
Einen Treiber finden bei dem man manuell bestimmen kann was er ausgibt, unabhängig davon was der Monitor als mögliche Auflösung meldet. Schau mal ob du in deinem Treiber irgendwie ein Custom-Mode einstellen kanns5 bei dem du dann frei die Fequenz und Auflösung bestimmen kannst.
Oder aber du findest irgendein Kabel—Adapter der entweder die Info vom Monitor unterdrückt oder so manipuliert das der Grafiktreiber die Info bekommt das eine höhere Auflösung möglich ist.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 26 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
danke sören. das sind alles ganz brauchbare hinweise. aber eben nur für leute, die genau wissen, was sie machen oder machen müssen. und wie man mich hier in der FC kennt, gehöre ich nicht dazu. ich werde einen teufel tun, irgendwelche fremden treiber aufzuspielen, von denen ich nicht genau weiß, was sie machen. oder in den bestehenden treibern herummorkeln. am ende verbiege ich das system derartig, dass das gerät in den service muss. nee!

und so einen adapter zu finden, der die info unterdrückt, hm - wird schwer. denn dann müßte man sich durch etliche datenblätter der hersteller wühlen. und es ist fraglich, ob man als normalo überhaupt an die daten kommt. händler/serviceleute haben oft andere quellen.

das kabel habe ich bestellt und kommt voraussichtlich am sonnabend. wenn ich es habe, werde ich berichten.

so, wie ich das datenblatt meines monitors richtig interpretiere, kann der HDMI-eingang wirklich nur fullHD - signale verarbeiten. das wurde ja auch in dem artikel deutlich, den du ziemlich zum anfang mal zitiert hattest.
Thomas.T. Thomas.T. Beitrag 27 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 11.09.19, 12:25Zum zitierten BeitragZitat: Tino Zeidler 11.09.19, 11:59Zum zitierten BeitragIch gehe davon aus, dass auch dein Gerät einen 2. besitzt

irrtum! guggsd du hier https://www.notebookcheck.com/Lenovo-Th ... 915.0.html

jetzt setze ich mich aufs rad und fahre einen anderen händler an. der hat auch sowas im angebot. der mann vom saturn meinte übrigens, dass es kabel gemischten anschlüssen gibt, die auch funktionieren. im sortiment sind die in etwa in 12 wochen! toll.


Jetzt wird es aber etwas verwirrend. Der verlinkte Notebook hat sogar einen Displayport Anschluß. Nanu?
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 28 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas.T. 11.09.19, 22:10Zum zitierten BeitragZitat: Photonenbändiger 11.09.19, 12:25Zum zitierten BeitragZitat: Tino Zeidler 11.09.19, 11:59Zum zitierten BeitragIch gehe davon aus, dass auch dein Gerät einen 2. besitzt

irrtum! guggsd du hier https://www.notebookcheck.com/Lenovo-Th ... 915.0.html

jetzt setze ich mich aufs rad und fahre einen anderen händler an. der hat auch sowas im angebot. der mann vom saturn meinte übrigens, dass es kabel gemischten anschlüssen gibt, die auch funktionieren. im sortiment sind die in etwa in 12 wochen! toll.


Jetzt wird es aber etwas verwirrend. Der verlinkte Notebook hat sogar einen Displayport Anschluß. Nanu?


nein, hat er nicht! das ist HDMI. guggsd du in suche gugel unter lenovo E 595
Thomas.T. Thomas.T. Beitrag 29 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
stimmt, hatte ich gerade :-)

In der Tat ziemlich schwaches Bild, was der Notebook liefert. Es gibt Port Replicators von Lenovo, die kosten neu aber gleich fast 300 €. Alternativ wäre vielleicht der hier denkbar:
https://www.campuspoint.de/lenovocampus ... 045eu.html
aber sind auch noch mal 120€ zusätzlich.

Ist vielleicht besser, das Teil zurückzugeben und für das gleiche Geld von der Konkurrenz mit ausreichenden Schnittstellen zu kaufen (so einen Schwachsinn mit einer einzigen USB-C Schnittstelle hätte ich persönlich eher bei Apple als bei Lenovo vermutet...)
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 30 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas.T. 11.09.19, 22:26Zum zitierten Beitragso einen Schwachsinn mit einer einzigen USB-C Schnittstelle hätte ich persönlich eher bei Apple als bei Lenovo vermutet

habe ich auch zu spät bemerkt, war mir aber am ende auch egal, weil ja eine HDMI-schnittstelle vorhanden ist, welche 2k/60Hz bereit stellt. mein monitor kann eben nicht mehr, sodass ich auch nicht aus die usb c für höhere auflösungen angewiesen bin. der ganze schlamassel kam ja rst, als ich merkte, das der HDMI-eingang vom monitor nur fullHD schluckt und folglich nur fullHD ausgibt. damit hatte ich beim kauf nicht gerechnet. ansonsten finde ich das gerät i.o.. leistung reicht mir, preislich im rahmen.

trotzdem bleibt es natürlich nicht nachvollziehbarer murks, den lenovo da verzapft hat. auch wenn die E-serie den einstieg in die thinkpads bedeutet, so darf man sich derartige schnitzer nicht erlauben. das verbietet schon der gesunde menschenverstand.

fest steht: wenn irgendwann mal ein 4k-monitor kommt, dann muss auch die dockingstation mit ran. nicht nett. ein neuer monitor kommt aber erst, wenn es der jetzige nicht mehr tut. und je nach dem wann das ist, bleibt abzuwarten, ob ich dann einen neuen laptop gleich dazu nehme.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben