Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter K.


Pro Mitglied
[fc-user:26252]

Über mich

Ich schreibe die letzten Wochen andauernd an meinem Profiltext herum und bin nicht wirklich zufrieden. Meistens nur Quatsch und dann wieder zu ernsthaft.

Wahrscheinlich bin ich etwas altmodisch. Begriffe wie buddies, account, thread, youth nerven.

Digitale Fotoapparate haben 10,5 Millionen Pixel, die hatte ich früher in der Pubertät auch, aber nicht so viele. Wäre ja furchtbar. So ein Fotoapparat hat auch einen Cropfaktor, den habe ich auch, dann fliegen aber die Fetzen.

Dann die armen Sensoren, wo sich so viele Pixel drängeln, dass es rauscht. Also ein Pixel wollte ich wirklich nicht sein, muss doch nicht sein so ein Gedrängel, keine Privatsphäre. Als Pixel würde ich demonstrieren, und mich mal dem Rausch hingeben bei 800 ASA. Eine feine Sache sich mal richtig gehen zu lassen und das ganze Bild versauen.

Dann dieses ewige Genörgel „gutes Bild, aber zu grobkörnig, nimmst du kein Neat-.Image ?“ Nööö, da wird mir regelmäßig schlecht davon. Baldrian-Tabletten leuchten mir gerade noch ein. Vielleicht sollte man die mal den Pixeln geben.

Dann Photoshop mit den vielen Ebenen, wo mir im Schwimmbad auf dem 1-Meterfünfzig-Brett ganz flau im Magen wird. Ganz schön hart, die Bilder durch den Photoshop ziehen, durch Filter quetschen und abwedeln. Die armen Fotos. Das spart glatt das Fitness-Studio (Körperertüchtigungs-Anlage).

Meine Güte, dann so exotische Sachen, ein Makroobjektiv mit Bildstabilisator. Da hauen doch Insekten schon ab, wenn die den Stabilisator sehen. Und immer essen und trinken für zwei Personen mitnehmen, ist aufwändig.


Ich deute mit den Ausführungen nur zart an, dass ich mich aus dem Gewirr von Anglizismen und dem Technikkram total verheddert habe. So sehen auch meine Bilder aus, sorry oder Entschuldigung, für die, die das nicht verstehen. Mal sehen, wie lange ich den Käse wieder stehen lasse ;- )


Danke liebe Petra für das wunderduftige Profilbild . Ich gehe mit Dir, meiner Haus- und Hoffotografin, die ich nicht mehr missen möchte, immer wieder gerne auf Fototour.



WAS ICH SCHON IMMER MAL LOSWERDEN WOLLTE

Das hast Du gut festgehalten. Das hast Du gut eingefangen. Das hast du herrlich belichtet. Da ist dir eine gute Aufnahme gelungen. Du hast einen wunderbaren Blick. So einen Blick möchte ich haben. Das hast du schön gesehen. toll, prima, herrlich. Der Lacher zum Abend. Der Lacher am Morgen. Der Lacher in der Nacht So hast du mir den Tag versüßt. Ich mag das sehr. Weiter so. Mehr davon. Man könnte süchtig danach werden. Herrliche Farben. Jetzt kann das Wochenende kommen. Ein herrlicher Wochenanfang. Jetzt macht mir das Wetter nicht mehr aus.

Wenn man das so liest, könnte man meinen der Erlöser sei unterwegs. Dabei handelt es sich um kleine Textbausteine, die man schon mal öfters liest. Besonders passend finde ich z. B. „das hast du gut eingefangen“ bei Tieren wie Elefanten, Löwen...... leuchtet mir das noch ein. Sehr persönlich wird es dann bei Äußerungen wie „Du hast einen wunderbaren Blick“, etwas plump vertraulich und anmacherisch, finde ich. Obwohl, das lässt man sich schon gerne sagen, besonders nach einer durchzechten Nacht. Mit Lachern in der Nacht ist das so eine Sache. Als stolzer Hausbesitzer ist das in Ordnung, aber im siebten Stock eines dünnwandigen Hochhauses, weiß nicht. Für Schichtarbeiter, alle Nachtaktiven besonders problematisch, regelmäßig nächtens um 2 Uhr in schallendes Gelächter auszubrechen. Gut gewillt könnte man eine harmlose Marotte vermuten. Oder eben einen Fall für den Nervenarzt. Den Tag versüßen lasse ich mir gerne, obwohl ich auch schon mal Bitterschokolade nasche. Mit dem Wochenende ist es so eine Sache, ohne ein Foto kommt das Wochenende auch, unweigerlich sogar. Auch wenn man sich mit Händen und Füßen dagegen stemmt. Regelmäßig am Freitagabend werde ich hektisch und suche eine gutes- Wochenendebild. Der Wochenanfang ist noch problematischer. Da habe ich schon x-mal den Arbeitsbeginn verpasst. Mit meinem Kauholz sitze ich vor dem PC und suche so ein Bild. „Ich mag das sehr. Weiter so. Mehr davon. Man könnte süchtig danach werden.“ Das spornt richtig an. Und mobilisiert die letzten Reserven. Es gibt doch kein schöneres Gefühl. ja ,ja, ja, ja............. Und herrliche Farben sieht man dann auch, stimmt.

Ich hätte das nie gedacht, dass die FC so massiv in das Leben eingreift. Um 6 Uhr Montagmorgens mit feuchten Händen auf das gut Wochenanfangbild warten, am beten gleich noch eine Gazelle einfangen, bringt den Kreislauf in Schwung. Tagsüber den Tag versüßen lassen, Die Mittagspause „ich mag das sehr.........usw. Man kommt kaum mehr zum Essen. Ziemlich geschafft in’s Bett, den Wecker auf 2 Uhr nachts stellen. Mal richtig laut ablachen. Und dann noch die doofe Bemerkung zur Kenntnis nehmen „Du solltest wegen Deiner Blase wirklich mal was unternehmen.“ Ganz schön hart so ein Tag.
----------------------------------------------------------------------------------------------------


kleine Notiz an rande: ich habe den eindruck, dass die fc lahmt, zusehends träger wird. selbst menschen, bei denen ich seit fast "ewigen Zeiten" schreibe, finden es nicht mehr nötig, wenn ich am laufenden meter dort Bemerkungen schreibe, auch nur mal in meine Fotos zu klicken. eine Einbahnstraße ist das nicht, wobei ich noch nie eins : eins "abrechnete". ich werde eben aussortieren, auch wenn es mir irgendwo leid tut.
lg günter

Kommentare 1191

  • Beate Radziejewski 20. Januar 2017, 8:51

    hach Günter ...
    und ich habe dieses kleine Ding für unnütz gehalten ...d.h. dass sie ein hübsches, fotogenes Ding ist habe ich wohl bemerkt...
    Ja, Du hast mir diese Zitronen-Presse in der Tat deutlich näher gebracht...
    DAS! habe ich ja alles nicht gewusst...
    und jetzt gibt es erst einmal einen Kaffee .... ohne Zitrone
    LG Beate
    ZITRONEN-PRESSE
    ZITRONEN-PRESSE
    Beate Radziejewski
  • Petra-Maria Oechsner 31. Dezember 2016, 13:53

    hi günter
    da ich schon sehr lange nicht mehr bei dir im profil war, nehme ich mal den letzten tag des jahres zum anlass, den fc berggipfel hier zu erklimmen
    und dir und deiner familie einen guten rutsch ins neue jahr 2017 zu wünschen :-)
    ich freue mich auch im kommenden jahr auf ganz viele interessante fototouren mit dir
    und möchte mich auch für deine freundschaft bedanken :-)
    liebe grüße petra
  • Martina I. Müller 31. Dezember 2016, 9:45

    Dein Profiltext macht neugierig ... Nun gras ich mal nach bei Deinen Bildern. ;-) und wünsche Dir ein gutes Rüberkommen ins neue Jahr. LG Martina
  • Marina Luise 30. Dezember 2016, 9:42

    Ich zünde schon mal eine kleine Silvesterrakete an - bis die dann bei dir ist....! :))
    Sie glüht erst mal vor *fffffffrrrrrrr* und stottert sich dann durch die Luft! *petetetttttettet*
    So kurz vor knapp und Ziel kommt dann der Sternenregen! Verpass den nicht! ;))
  • Marina Luise 16. Dezember 2016, 23:22

    Günter - ich verleih' dir jetzt mal für dein Gesamtwerk 2016 den FC-litzer - den habe ich jetzt eigenschnäuzig erfunden und finde - wenn ihn einer verdient, dann DU! ;))
    (Und jetzt sieh zu, dass du die Pferde in den Stall kriegst - ich will keine Klagen! )
    ;)
  • PasstheHat 30. November 2016, 5:45

    ...oder zewa Wisch und weg. Danke und Gruß. Peter
  • Günter K. 24. Oktober 2016, 22:33

    ja, marina, wie gesagt, seitdem es diese lobenknöpfchen gibt lobe ich alles, was bei drei nicht auf den bäumen ist. vielen dank für dieses manuelle lob, ohne knopf und für deinen schrägen aber herzlichen Gesang . ;-)
  • Günter K. 24. Oktober 2016, 22:30

    Helga, das ist doch nicht tragisch, wenn es überhaupt etwas ist, dann menschlich. genau, ich wühle hier auch immer noch nach irgendwelchen Funktion herum ;-)
    lg günter
  • Marina Luise 24. Oktober 2016, 22:30

    Hallo Günter - ich habe mich echt gesputet und gehudelt, um dich endlich auch mal zu loben!
    Ich lobe dich hiermit über den grünen Klee und den grünen Kohl!
    Wäre ich ein Musiker, so komponierte ich dir eine Lobeshymne!! Wäre ich ein Sänger - so sänge ich sie - laut, deutlich und falsch aber von Herzen! ;))

    ;)
  • Helga Jobst 24. Oktober 2016, 17:52

    Das ist praktisch ! Alle feiern immer mit dir !! Hab beim Datum etwas mißverstanden ! ist hoffentlich nicht so tragisch. Bin auch noch nicht so fit mit der neuen FC. Macht manchmal was sie will und nicht was ich will !!! LG. Helga
  • Günter K. 24. Oktober 2016, 17:47

    Liebe Helga, danke für Deine Glückwünsche, die von Herzen kommen ;-) Geburtstag habe ich am Tag der Deutschen Einheit am 3.10 ;-), habe ich extra so eingerichtet, immer ein Feiertag ........ Man muss nehmen wie es kommt, aber immer das "Beste" draus machen. Und Gesundheit, da gebe ich Dir recht, ist ganz wichtig für das persönliche Wohlergehen ;-)
    LG Günter
  • Helga Jobst 24. Oktober 2016, 17:29


    Lieber Günter, sehr spät, aber doch will ich dir zu deinem Geburtstag gratulieren.
    War soooo lange nicht in der FC, heute endlich war es wieder so weit und sah bei Petras Bildern, dass du deinen 66. Geburtstag am 15. Oktober gefeiert hast. Nochmals alle, alles Liebe und Gute !
    Eines muss ich dir leider sagen, "mit 66. Jahren fängt das Leben an" ist ein "Schmäh". Sprich aus Erfahrung ! Gesundheit und gute Laune ist alles und das wünsche ich dir !
    L.G. Helga
  • Marina Luise 16. Oktober 2016, 20:11

    Hallo Günter,

    deine genialen Fotos und dein Profiltext haben mich bewogen, dich auf 'orange ' zu setzen! Ich habe auch drei deiner Bilder favorisiert und hoffe, du wirst das auch 'honorieren'!
    ich sahne jetzt bei dir die besten Buddies ab und komme dann noch mal - so pro forma 2-3 mal und dann bin ich weg!
    Aber du verstehst das sicher - das ist eben die Regel hier! ;)

    verarschende Grüße,
    xxx

    So oder ähnlich lese ich das oft bei mir! :)))

    Wie schön, dass wir uns vor der Änderung trafen! ;)))

    Ich wünsche dir eine gute N8 und lege dir noch ein Bitterschokiorangenstäbchen unters Kissen - hol das vorm Einschlafen raus - gibt üble Flecken! :)

    glg Marina
  • anjo s. 12. Oktober 2016, 18:36

    Habe mich tatsächlich durch deinen Text gelesen.
    Bis zum Ende.
    Bis vor dem Loslassen wollen, fand ich's richtig gut, dann wurd's etwas schwere Kost.
    Die Gedanken finde ich trotzdem klasse, so etwas belebt die fc, ist nicht das Normale, der Durchschnitt.
    Und jetzt muss ich mal in deine Fotos schauen.
    lg anjo
  • Beate Radziejewski 4. Oktober 2016, 9:45

    Moin Günter,
    das war ja mal wieder eine wilde Geschichte ... die bei mir einige Fragen aufwirft
    Vor allem ...ich hatte Glück, das Museum ganz normal wieder ( mit meinem Mann) verlassen zu haben.. was soll's, ansonsten hätte ich dort, wo ich hin gewünscht wurde gründlich fotografiert
    LG Beate
    DER WEG I
    DER WEG I
    Beate Radziejewski
  • Cornelia Schorr 26. September 2016, 22:09

    :-)
    Du sprichst mir aus dem Herzen :-)
  • Günter K. 24. September 2016, 9:19

    Hallo Conny, du umschreibst das richtig gut. Für mich ist die FC in erster Linie wegen dem "Spaßfaktor" interessant. Der abgedroschene Satz "das Leben ist gerade ernst genug" drückt das treffend aus. Natürlich gehören je nach Situation auch einmal einige ernste Worte dazu, sollte aber die Ausnahme blieben .... Danke für Deinen Besuch ;-)

    LG Günter
  • Cornelia Schorr 23. September 2016, 22:27

    Hallo Günter, eigentlich schreib ich praktisch nie in andere Profile, aber nu isses mir danach :-)
    Das Leben ist oftmals kein Ponyhof und die fc-user manchmal ganz schön ernst und verbissen - umso mehr genieße ich deinen Humor, deine Phantasie, deine Freude am Leben, die auf allen Ebenen rüberkommt :-)))
    Und was Profilbilder angeht, so schaut das deinige so wohlwollend lächelnd mir entgegen, dass es schade wäre es durch ein anderes auszutauschen :-))

    LG Conny
  • Monie 15. September 2016, 19:37

    Hallo, Günter,
    ich bin gerade durch deinen Bildergarten spaziert. Du hast einen sehr feinen Blick für Absurdität und zeigst Menschen in Situationen, wo ich mich nicht trauen würde zu fotografieren, selbst wenn ich es überhaupt sehen würde. Und das mit einem hintergründigen, liebevollen Humor- Das können nicht viele...
    LG Monie
  • Marina Luise 9. September 2016, 7:44

    Zu deiner 'Randnotiz' - das kann ich nur unterschreiben - aber dazu ist ja auch extra der bescheuerte Lobenknopf angeschafft worden, der hier einige nur noch drücken läßt statt sich auszudrücken!
    Ich werde künftig auch auf die 'Lobenknöpfler ' nicht mehr reagieren! Wer nicht schreiben will - hat auch kein Anrecht darauf, dass ich da noch was von meiner Zeit investiere!
  • agiat 7. September 2016, 1:14

    deine ironie gefällt mir günter..;oP.

    lg agiat
  • Beate Radziejewski 7. August 2016, 12:13

    Hallo Günter,

    herrlich Deine kleine Geschichte ..
    ich glaube nicht, dass ich noch einmal ohne zu grinsen an einem Huflattich vorbei komme...
    Dir noch einen gemütlichen Sonntag
    LG Beate
    NIGELLA
    NIGELLA
    Beate Radziejewski
  • Beate Radziejewski 2. August 2016, 11:37

    das waren ja wilde Geschichten die Du hemmungslos aufgedeckt hast (grins)
    also...nachdem der Bergbauer mit der Milch keinen Erfolg hatte bestellte er schnell bei Ebay
    zwei Strandkörbe ... es endete tragisch ...sie kamen 5 Stunden zu spät u. nun wundern sich die Touristen über diesen merkwürdigen Anblick.. Wo der Bergbauer nun ist wissen nur die stummen Berge...ja tragisch..
    LG Beate
    BERG-WELTEN ?!
    BERG-WELTEN ?!
    Beate Radziejewski
  • Beate Radziejewski 2. Juli 2016, 19:18

    Günter.... was bist Du schnell...regnet es bei Euch?
    danke für Dein Lob..
    ich denke, das fotografische Thema wird mich noch einige Male beschäftigen
    schönes WOE
    Beate
  • Frank Schmüser 26. Juni 2016, 14:33

    Wohl eher Captain Blackbeard (früher) :-)
    Danke für Deine Anmerkung.
    VG aus Hamburg Frank
Vergeben
  • 48 Favoriten
  • 45 Lobe
  • 80.934 Kommentare
Erhalten
  • 244 Favoriten
  • 78 Lobe
  • 51.273 Kommentare

Ausrüstung

Hammer und Meisel