Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Walter Christ


Basic Mitglied, Brigachtal

Zwillinge - re-reloaded

Rahmen bei 10 Parsec gesetzt

Kommentare 5

  • Micha Luhn 15. August 2005, 14:01

    Klasse Walter! Versuch doch mal eine gif-Animation mit sich variierender Basis. Die gifs sind doch gerade modern in der fc :-)
    Mir schwebt da auch noch was vor. Aber der begrenzte Speicherplatz vereitelt es bestimmt. Aber für Deine Sterne würde es sicher reichen, die brauchen kaum PLatz!

    LG Micha
  • Silke Haaf 12. August 2005, 16:55

    Ja, da schließ ich mich dem Alexander an!

    Gruß von Silke
  • Walter Christ 12. August 2005, 15:09

    Ich werde ein kleines Word-Dokument mit den Transformationsgleichungen schicken, da das Programm nur für den Hausgebrauch geeignet ist ( Visual Basic mit einer Access-Datenbank )
  • Ralf Fackiner 12. August 2005, 11:36

    Vielen Dank, Walter!
    Da gefällt er mir schon besser, zumal er - der Rahmen - jetzt auch eine Aussage zur Entfernung macht.
    Allerdings wäre es für die Zuordnung noch besser, einige Sterne würden vor dem Rahmen stehen und andere dahinter. Ich vermute mal, dass so etwa die Anzahl halbiert wird.
    Ich habe das in einer Präsentation für die Schule mal dargestellt, wie´s mit der Hand gemacht wird:
    http://stereokunst.de/astro1.ppt
    Ist eine Powerpointpräsentation zur Einführung ins Thema. 2 Mbyte
    Wäre toll, Du könntest den Fortgeschrittenen Deine mathematisch-algorithmische Methode vorstellen.
    Viele Grüße von Ralf
    Viele Grüße von Ralf
  • Alexander Kriegisch 12. August 2005, 10:06

    Hey, gut! Angenehmer zu betrachten als die vorige Version. Die vorderen Sterne "stechen" nicht mehr ins Auge.