Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Zeche Unser Fritz 2/3 um 1920

Zeche Unser Fritz 2/3 um 1920

2.051 7

Zeche Unser Fritz 2/3 um 1920

Diesmal weiß ich wirklich nicht, um welche Anlage es sich handelt. Bislang konnte ich es nicht herausfinden, vielleicht kennt Jemand aus der FC dieses Gerüst?

Kommentare 7

  • Joel Bauer 5. November 2009, 12:02

    Sehr schöne Ansicht, die Brückenbahn durch die Streben sieht schön spannend aus! :-)

    Grüße
    Joel
  • NoReMember 5. November 2009, 11:59

    Habe gerade nochmal mein Archiv durchgesehen, die besagte Brückenbahn ist erst 1962 abgebrochen worden. Schon erstaunlich, dass sie dann auf weiteren Bildern nicht auftaucht.
  • Peter A. Langisch 5. November 2009, 11:54

    Genau die Dreifachpostkarte meinte ich auch (auch wenn man da eher ne Lupe braucht, um das alles zu erkennen).
    VG
  • NoReMember 5. November 2009, 11:16

    @Peter: Bei den Postkartenbildern von Heinrich Ströver ist die Brückenbahn ebenfalls zu sehen, aber es handelt sich bei den Bildern fast nur um die Anlage 1/4, lediglich auf dem Dreifach-Bild ist 2/3 zu sehen. Aber selbst da kann man trotz der Winzigkeit diese Bahn erkennen.
    VG
  • Peter A. Langisch 5. November 2009, 10:48

    Gerne doch :-)
    Wenn ich bedenke, wieviel Infos ich schon von Dir so erhalten habe.
    Ich hab übrigens grad bei Heinrich Ströver eine Postkarte entdeckt, auf der u.a. 2/3 auch abgebildet ist, und die Förderbrücke klar dokumentiert ist:

    http://www.der-foerderturm.de/unfri/unserfritz-bilder1.htm
  • NoReMember 5. November 2009, 9:59

    @Peter: Das Bild habe ich aus einem alten Buch, in dem es leider nicht näher bezeichnet war. Kann sein, dass die Bechers es als Beispielbild verwendet haben.
    Aber Deine Idee ist wirklich gut, die Konstellation der Gerüste stimmt und auch hier hat der Schacht 2 (links) einen kleinen Malakowturm. Was mich immer gestört hat, war die Brücke mit den Förderwagen, die schräg zwischen den Schachthallen verläuft.
    Ich bin nun nochmal meinen Bestand an Bildern von Unser Fritz durchgegangen und habe dort auf einem Foto - wenn auch schlecht sichtbar hinter der Brücke über den Rhein-Herne-Kanal - diese Förderwagenhochbahn erkennen können. Auch auf einer alten Zeichnung von 1905 war diese zu sehen, noch ohne den Kanal. Darüber sind wohl die Kohlen zur Wäsche von Schacht 1 gefördert worden. Nach der Stilllegung und Fördereinstellung von 2/3 im Jahre 1925 dürfte die Brückenbahn abgebrochen worden sein und ist daher auf späteren Bildern nicht mehr zu sehen.
    Damit wäre wieder mal ein Rätsel gelöst, vielen Dank für Deine Hilfe.
    VG
  • Peter A. Langisch 5. November 2009, 8:51

    Das Bild ist doch aus dem Becher-Band mit den Abhandlungen über die Förderturm-Architektur.

    Ich hatte immer den starken Verdacht, daß das Unser Fritz 2/3 wäre, würde auch vom anderen Gerüst her passen.

Informationen

Sektion
Klicks 2.051
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten