Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

IndependentArt


Free Mitglied, Althütte

Kommentare 8

  • Lucy i.t.S. 5. November 2014, 20:04

    Wunderschööön!
    So eine schwarze Seelentrösterin habe ich auch! :-)

    Liebst,

    Lucy

    .
  • Tadita Omaha 17. Mai 2014, 18:32

    Sooo gelungen !!!
    Das Hauptaugenmerk liegt natürlich beim Hund , der Augenkontakt ist wirklich wunderbar , toll erwischt die Beiden
    VG Tadita
  • epreuve 5. Mai 2014, 22:18

    oh ja, WIE Recht Du hast... was wäre die Welt ohne geliebte Lebewesen, ob Mensch oder Tier.... Muss hier mit Wehmut aber auch mit Freude dabei an meine verstorbene Hündin denken. Der süße Knuff sieht auch aus, wie ein altes Mädchen. Und das große hübsche Menschenmädchen scheint auch ganz hin und weg zu sein :-) Und bei Geld kommt mir eh immer Newtons "Fat Hand on a Dollar" in den Sinn... oder: "Friede den Hütten, Krieg den Palästen" ... LG
  • Dietmar Schmid 1953 2. Mai 2014, 10:34

    Herrlich eingefangen.

    Da ich 2 Labradore als Wegbegleiter habe, kann ich nur voll zustimmen, wenn man 4 Beiner hat sollte man sich den daraus resultierenden Einschränkungen aber auch voll bewusst sein.

    LG Dietmar
  • MaiJuni 27. April 2014, 19:58

    Sehr sehr sehr tolle Aufnahme :)
    Du nutzt die Fotografie wundervoll als Botschaft...

    Ich finde den Titel übrigens passend. Mir gefällt das "Gesamtwerk" sehr.
  • NikoVS 26. April 2014, 22:50

    Der Bildtitel und das Bild gefallen. Wobei mir der Bezug des Titels zum Bild irgendwie fehlt. Das Bild selber ist super. Mein Blick wird unweigerlich zum Hundeblick und damit zum Auge hingezogen. Dieses und dessen Schärfe samt Schärfeverlauf sind echt stark. Der zutrauliche Blick noch besser. Klasse +++
    LG Volker
  • Nico M. - Passione Fotografia 26. April 2014, 18:02

    oh ja...das sieht man. Der Blick des Hundes ist sensationell und scheint bis in die Seele zu gehen.
    Dein Bildtitel sagt was sich alle Wünschen aber keiner lebt es mehr...die einzig ehrlichen Lebewesen sind letztendlich Tiere.
    Unsere Prios liegen anders und erzeugen immer mehr Geld und Macht...und somit Neid, Hass und unendliche Gier..Abgründe an Schlechtigkeiten tun sich auf und verschlingen auch noch den Rest an Anstand und Hoffnung.
    So ein Hundeblick und Nasenstupser lässt uns wieder Hoffen...bis zum nächsten mal.!

    LG Nico
  • katzenstube 26. April 2014, 17:53

    Ein wunderschönes Bild,
    das ich so klauen könnte.
    Der Blick des Hundes geht unter die Haut.
    Dazu fällt mir direkt ein:

    °Nicht Geld, nicht Äußerlichkeiten,
    sondern Achtung vor der Natur
    und Mitgefühl mit allen Lebewesen ist das,
    was die Kinder von uns lernen sollten,
    damit sie einmal nicht nur den Preis
    der Dinge kennen, sondern das,
    was wirklich wertvoll ist.°

    (Text von: - tiere-verstehen, Verfasser unbekannt)

    Jessi aus der katzenstube

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner DER MENSCH
Klicks 261
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF 28mm f/1.8 USM
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 28.0 mm
ISO 400