Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christian Bergler Ing.


Free Mitglied, Salzburg

Wildthing

Den Ausschnitt habe ich bewusst so gewählt, ich wollte das Tier
ohne den Wagen oder das Nummernschild, aber trotzdem ein
"normales" Bildformat behalten. Ich finde es nicht störend, dass die linke
Bildhälfte leer bleibt, was meint ihr?

Kommentare 4

  • Christian Bergler Ing. 4. April 2001, 21:34

    Danke für den Tipp! Werd' ich beim nächsten Rennen (1. Mai) ausprobieren!
    Vielleicht trainiere ich vorher ein bisserl mit Autos auf der Autobahn ;-)))
  • Michael Heinbockel 2. April 2001, 23:13

    Mir gefällts. Ich frage mich nur, ob das Pferd, einen Schritt weiter ins Bild, nicht noch besser kommen würde. Weiss aber nicht...

    Nachtrag:
    Oops, ich haette Deine Beschreibung vorher lesen sollen. Jop, das isn Argument.
  • Carsten Corleis 2. April 2001, 1:04

    Der unscharfe Kopf stört mich eigentlich weniger, es ist ja ein Bild in Bewegung: Die wehende Mähne, das verschwitzte Fell, das anzeigt, das das Pferd sich angestrengt hat, die Haltung der rechten Vorderhand und zu guter letzt der Kies, der vor dem rechten Vorderhuf aufspritzt.
  • Christian Bergler Ing. 2. April 2001, 0:18

    Das stimmt schon, stört mich aber nicht so sehr, weil dafür
    das - relativ dunkle - Pferd gut kommt.
    Mehr stört mich, dass auch hier der Kopf nicht richtig scharf ist...

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 235
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz