Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wie konnte ich nur...

Wie konnte ich nur...

626 3

Veit Huber


Basic Mitglied, Hamm

Wie konnte ich nur...

vergessen, das Typenschild abzulichten. Und das mir, der ewig nach technischne Daten und Typenschildern fragt...
Asche auf mein Haupt, ich verspreche, ich fahr nochmal hin und schau nach, obs ne Kaffemühle oder eine Bolzenschußgerätaufziehvorrichtung ist...

Vom Sonnenlicht eigentlich schön sparsam angeleuchtet, wenns links nicht so hart reinballern würde. Aber für bei Blende 2.3 wars trotzdem nötig, für die 1/10 sec. die Kamera an einer Säule angestrichen zu halten.

Zumindest schmeckte der Kakao für € 4,50 und das Stück Käsekuchen für dann fast geschenkte € 3,50 ziemlich gut. Trotz des Preises. Cafe Kupferkanne, mit durchaus sehenswertem Gewölbe in Kampen auf Sylt. http://www.kupferkanne-sylt.de/

Kommentare 3

  • Veit Huber 15. Juni 2005, 7:52

    Auch ne interessante Alternative für die Maschine, Respekt!

    Die Tasse hatte nicht mal nen Henkel, war mehr Schüssel als Tasse, aber zeigte auch ein Attribut der meisten Schüsseln: sie war recht groß :-)
  • Michael C. K. 14. Juni 2005, 19:07

    Sieht aus wie eine Hochleistungsgroßraumbürotauglichebleistiftanspitzmaschine mit automatischer Schärfenachführung und erfolgskontrolle.

    Schöne Aufnahme, daß dir der Kakao und der Kuchen für den Preis geschmeckt hat, freut mich... hatten die Blattgold in den Tassen?

    Gruß
    Micha
  • Jörg Schönthaler 14. Juni 2005, 12:05

    kommt nicht schlecht das bild .

    joerg