Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerhard Englert


Basic Mitglied, Braunschweig

Wer bist'n Du??? Frägt die Wildbiene den Specht...

Besuch beim jungen Buntspecht.
Endlich mal eine Spechthöhle an einer belebten Strasse gefunden,
wo die Spechte sich selbst in 5 m Entfernung nicht an den Passanten gestört haben.
Losmarschieren und ein 300er Tele und Konverter ausleihen war eins.
Bei dem Geschleppe mit der Fototasche, dem Tele und dem Stativ quer durch München war allerdings fast klar,
dass die Spechte am nächsten Tag ausgeflogen sein würden.
Ich war versucht drauf zu wetten.
Dass Sonne nur von 7:30 bis 8:00 auf das Loch fällt, wußte ich schon von gestern.
Diese halbe Stunde habe ich gleich mal verpasst, weil ich - unfassbar aber wahr - den Body am Computer habe hängen lassen.
Und ohne Body knipst sich schlecht.
Heimlatschen, Body holen, zurücklatschen und
:-(((
--- kein Kiecksen mehr im Baum, die Spechte sind weg ---
Frust total.
Zum Glück war dann doch noch ein letzter schüchterner Nachzügler da.
Nur hat die Alte jetzt eine ganze Schar hungriger Junger in der ganzen Nachbarschaft zu versorgen
und kommt entsprechend selten beim Junior vorbei.
Warten ist angesagt.
Und immer wenn sie kam, war Schatten auf der Höhle.
Nur manchmal ein schneller Lichtstrahl.
Aber es hat gereicht für ein paar nette Aufnahmen.
D70, 300er Tele, 3.4TC, Stativ (natürlich, bei dem Gewicht), f5.6, 1/250s

Kommentare 2