Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Totenuhr in typischer Pose

Totenuhr in typischer Pose

1.191 4

Gerhard Englert


Basic Mitglied, Braunschweig

Totenuhr in typischer Pose

dachte ich.
Doch Frank Köhler weiß: das ist Anobium pertinax,
der bevorzugt in Nadelwäldern des Berglandes auftritt.
Und er hat Recht, denn den toten Käfer habe ich im Bayr. Wald auf meinem Brennholz gefunden.
Die wichtigsten Informationen über die Totenuhr findet Ihr bei:
http://www.krebsmuehle.de/holzcleanic/holzwurmbekaempfung.php

Kommentare 4

  • Frank Köhler 24. Mai 2005, 11:55

    Der Link paßt nicht ganz, führt zu Anobium punctatum, der heute übrigens kaum noch in Häusern auftritt - die Möbel schmecken im Vergleich zu früher einfach nicht mehr. Dein Bild zeigt den in Teilen Deutschlands seltenen Anobium pertinax, der bevorzugt in Nadelwäldern des Berglandes auftritt. Auch diese Art ist früher öfter synanthrop an Nadelölzern aufgetreten. Gruß Frank
  • Dieter Goebel-Berggold 23. Mai 2005, 23:45

    Ah, jetzt habe ich erst verstanden. Du hast also eine leere Tischdecke fotografiert und den Käfer nachträglich reingebastelt.
    Jetzt ist mir alles klar. Manchmal steht man halt auf der Leitung.
    LG Dieter
  • Gerhard Englert 23. Mai 2005, 23:36

    :-)))
    Bei diesem Versuch war weit und breit kein Käfer. Den habe ich erst mit EBV reingebastelt.
    Ausschneiden, Farben ändern, skalieren einfügen.... Spannend :-)
  • Dieter Goebel-Berggold 23. Mai 2005, 23:27

    Na gut, jetzt weiß ich was eine Totenuhr ist.
    Da ist der Beweis. Mit Stativ hättest Du mit Sicherheit eine schärfere Aufnahme.
    LG Dieter

Informationen

Sektion
Klicks 1.191
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz