Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

ramona31


Free Mitglied, Aletshausen

Warum wird keine Spinne scharf ??

Bitte direkt und ungeschmückt... krieg die Viecher nie richtig ganz scharf.. ich fotografiere meist freihand... von daher bin ich um jede Kritik dankbar wie ich es besser machen kann...

Kommentare 6

  • Seitz fine art 10. April 2014, 19:45

    Ich möchte dem guten Tipp mit der Atmung von Joachim noch etwas hinzufügen.
    Wenn du die Luft angehalten hast, wirst du immer noch ein bisschen schwanken, wenn du mal per liveview und offener Blende eine Weile beobachtest, wie du in und aus dem Schärfebereich rauswanderst, kannst du den Auslöser mit etwas Übung so drücken (kurz vor dem idealen Fokus), dass das Bild entsteht, während du gerade über den gewünschten Schärfepunkt schwankst. Bei f5.6 würde ich bei dem Objektiv bei einem Makro (Sehr kleine Schärfentiefe) ungern mehr als 1:120sec verwenden.

    Viele Grüße
    Florian
  • TwightLight 9. April 2014, 11:21

    Wie schon erwähnt, ist es eine Frage des Focus. Der Tip
    mit der Atemübung ist Goldwert. Hab ich einfach mal so
    ganz nebenbei auch etwas dazu gelernt.
  • Nickelbert 8. April 2014, 15:55

    Hallo Ramona,

    auf jeden Fall macht es Sinn, denn ISO Wert höher zu wählen (z.B. 400-1000), aber die Unschärfe scheint mir keine Bewegungsunschärfe zu sein, da die Spitze des Grashalmes scharf abgebildet ist, während die Spinne insgesamt unscharf ist (nicht nur die sich bewegenden Beine).
    Insofern vermute ich eher ein Fokus-Thema. Ich würde den Autofokus ausschalten und manuell fokussieren. Da Spinnen aber einen eher gedrungenen Körper haben, könnte es hilfreich sein, eine höhere Blendenzahl zu wählen (z.B: Blende 7,2 oder 8), damit erhöhst Du die Schärfentiefe.
    Ich fotografiere auch fast alles freihand und habe mir angewöhnt tief auszuatmen, und am Ende erst abzudrücken. Beim Ausatmen hält man den Fotoapparat ruhiger.

    Bin gespannt auf Deine Ergebnisse :-)

    Viele Grüße, Joachim
  • Pe.Ha.Ha.Be. 8. April 2014, 2:26

    Stell vielleicht auch den Focus auf AL Servo statt auf One Shot. Bei AL Servo focussiert er immer nach wenn du oder das Motiv sich bewegen.
    Lg Petra
  • serdirup 7. April 2014, 23:48

    Prächtige, Ich mag ++++++++++++
    ciao & LG
    Sergio
  • Svensonkra 7. April 2014, 23:21

    Hallo Ramona,
    Versuche es mal mit einem höheren ISO-Wert und verkürzte dadurch die Belichtungszeit (bei gleicher Blende).
    Dadurch wirst Du die Bilder nicht so schnell verwackeln.
    LG Svensonkra

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner einfach natürlich
Klicks 205
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 60.0 mm
ISO 100