Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Markus M. Schmidt


Free Mitglied, Dortmund

Waldgefühl II

Freihandaufnahme, kein PS-Effekt. Bearbeitung: Farben und Kontrast in LR3.6.

Waldgefühl I
Waldgefühl I
Markus M. Schmidt

Waldgefühl III
Waldgefühl III
Markus M. Schmidt

Kommentare 8

  • SCOTTY 22. Mai 2012, 22:48

    Die VII trifft's.
    Das macht einen verwunschenen Wald aus:
    dunkle 'Stangen'
    unheimliches Licht
    Bodennebel
  • MacMat 21. Mai 2012, 17:01

    Lieber Markus, dass hier finde ich wirklich grossartig. Diese Farben und das spezielle Licht gefallen mir ausserordentlich gut. VII ist, für mich, definitiv das Beste der Serie. Die Dynamik durch den Wischer gibt dem Bild einen ganz besonderen Reiz. Favorit!
    LG, Matthias
  • Markus M. Schmidt 21. Mai 2012, 9:00

    @jdb68: Danke für deine Ideen. Monochrom habe ich wieder verworfen, weil die meisten eh schon fast nur grün sind. Mit den Kontrasten habe ich auch gespielt und bin dabei zu den gezeigten Resultaten gekommen. Rahmen sind immer so ein Sache, finde ich. Aber der Gedanke, den Bildern einen Halt dadurch zu geben, finde ich eine Überlegung wert.
  • jbd68 21. Mai 2012, 8:53

    Interessant.

    Wäre dann natürlich noch möglich dem Bild an sich einen Rahmen zu geben, einen Rahmen einerseits als Passepartout, aber auch um andererseits dem Gefühl irgendwo Halt zu geben.
    Dem Einwand mit dem Text und zum Verkürzen stimme ich allerdings auch zu. Der Soundtrack hat das Betrachten und verweilen bei den Bildern eine zusätzliche, sehr angenehme Dimension gegeben. Vielleicht käme noch ein Wechseln der Sichtweise gut (monochrom/Filter, härtere/weichere Kontraste).

    Montagsgruß, Björn
  • Markus M. Schmidt 21. Mai 2012, 8:28

    @andreas: Es ist halt ein Experiment. Und wenn das ergibt, das du diese Kritik schreibst, dann ist das gut. Manchmal sieht man selber den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. ;-) Ich werde mal drüber nachdenken, welche der Bilder am Besten zusammen passen und die Serie event. verkürzen.
  • andreas1961 21. Mai 2012, 1:44

    habe mir jetzt die "mühe" gemacht, nein quatsch, war natürlich keine mühe, also alle sieben bilder, sind nicht gleich, aber spiegeln ein und das selbe motiv & gefühl wider
    ergab für mich, nach dem dritten hatte ich eigentlich keine lust mehr auf 4,5,6 & 7 da ich wusste was ich sehen werde UND was ich lesen werde ( siebenmal den gleichen text ? )
    also unterm strich, ( für mich ) der gedanke ist super, drei hätten es auch gemacht und den gleichen effekt gehabt und das hier weiter keiner schreibt ist eigentlich für mich auch logisch, den irgend einen fixpunkt oder schärfepunkt gehört in das bild, wenn nicht vieleicht in das erste, so doch in die folgenden, das hat was mit spannungsaufbau zu tun, neugier schaffen weiter zu klicken und dem betrachter ein "ziel" zu geben, da spielt für mich die musik übrigens eine ganz grosse nebenrolle
    lg andreas
  • Markus M. Schmidt 20. Mai 2012, 23:58

    Tja, so ist das wenn man nicht eine Unmenge an Buddies im FC hat. War mir aber auch klar, dass viele damit nichts anfangen können. Abstraktion ist nicht jedermanns Sache. Muss es auch nicht.
  • jbd68 20. Mai 2012, 23:50

    Das ist für mich schon Wald. Aber ich fürchte, die Mehrheit wird Deine Serie übergehen. Die Musik oder besser der Soundtrack unterstreicht das Bild und begleitet beim Schreiben.
    VG Björn

Informationen

Sektion
Ordner Abstraktes
Klicks 457
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-105mm f/3.5-5.6G ED
Blende 22
Belichtungszeit 0.6
Brennweite 28.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten