Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Vor dem Einschlag

Vor dem Einschlag

286 7

Holger Weihe


Free Mitglied, Wunstorf

Vor dem Einschlag

Naja, mal wieder ein Tropfenbild...
Aber ich mußte unbedingt mal mein neues Makro-Objektiv und den Blitz ausprobieren!

Kommentare 7

  • Holger Weihe 13. Januar 2006, 19:56

    Hallo Dieter,

    so ähnlich habe ich es auch gemacht, nur leider ohne Stativ. Das mit der waagrechten mittleren Stange geht bei meinem leider nicht und mein Mini-Stativ habe ich neulich verloren. :-( Naja, wahrscheinlich hätte es die E-500 eh nicht vernünftig getragen.

    Zum Scharfstellen habe ich einen Krümel schwimmen lassen; das fand ich leichter als auf die Tropfen zu fokussieren. Allerdings wollte das Ding nicht an der Stelle bleiben. Kaum zu glauben, was für ne Strömung in so ner Schüssel ist... ;-)

    Holger
  • Dieter Veselic 13. Januar 2006, 12:06

    Hallo Holger

    Will mal versuchen zu erklären, wie meine Tropfenfotos entstanden sind.
    Ein Stativ ist natürlich sehr hilfreich!
    Bei meinem Stativ kann ich die mittlere Stange herausziehen und waagerecht, also in einem 90° Winkel zum Stativ wieder einspannen! Das hat den Vorteil, daß ich die Kamera in jede beliebige Position bringen kann.
    Den Wassehahn stelle ich so ein, daß ca. alle 3 Sek. ein Tropfen fällt! Dann fokussiere ich auf die Stelle, wo die Tropfen auf die Wasseroberfläche auftreffen!
    Wenn die Kamera den Schärfepunkt gefunden hat, schalte ich den Autofokus aus!
    So hat man einen besseren Überblick, weil man nicht mehr durch den Sucher schauen muß! Die Trefferquote ist erheblich höher! Ausgelöst habe ich mit einem Fernauslöser! Geht aber auch ohne, weil bei den ralativ kurzen Belichtungszeiten mimimale Bewegungen der Kamera keinen Einfluss auf die Schärfe des Fotos haben dürften. Sinnvoll wäre es vielleicht noch die Blitzintensität etwas zu reduzieren.
    Viel Erfolg, wünsche ich Dir!! ;-))

    Gruß DIETER....
  • Holger Weihe 12. Januar 2006, 8:08

    Danke euch! :-)

    Die Tönung kommt ganz simpel daher, daß ich in eine rote Keramikschale getropft habe.

    Das Scharfstellen ist mir ziemlich schwer gefallen. Die Tropfen sind zu schnell, um darauf zu fokussieren. Ein Aufbau mit Stativ war hier auch schwierig und bei der geringen Tiefenschärfe hat einen leichtes Verschieben der Hände schon völlig den Fokus versaut. (Und dabei ist das hier schon Blende 11...)
    Habt ihr dafür vielleicht noch ein paar Tipps?

    Holger
  • Dieter Veselic 12. Januar 2006, 2:48

    Hallo Holger

    Das kann was!!
    Gestochen scharf und super klar!!
    Woher kommt denn die rote Töning des Wassers?

    Gruß DIETER...
  • H.J. Schmidt 9. Januar 2006, 18:24

    Ich glaube Dein Makro und der Blitz sind klasse. Das Bild ist auf alle Fälle gelungen. Gute Schärfe und Farbe.
    Gruß, Jörg
  • Viktor Nager 9. Januar 2006, 16:41

    Sehr schöne Aufnahme schöne Tönung

    be blessed

    Viktor
  • Britta S... 9. Januar 2006, 16:41

    schöne detailaufnahme!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 286
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz