Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Karin Ueberrhein


Free Mitglied, Landkreis Ludwigshafen

Von fernher klingt ein klagend Lied

Leise sinken weiche Dämmerschleier,
tief im Walde träumt der stille Weiher,
lautlos streicht mit scheuem Silberflügel
eine Taube über seinen Spiegel –
leicht im Windhauch schwanken Gras und Ried,
und von fernher klingt ein klagend Lied . . .

Dringt hinab in meiner Seele Tiefen,
weckt die Schmerzen, die dort unten schliefen,
weckt im Herzen ein verhaltens Sehnen –
meine Augen füllen sich mit Tränen,
ach, die Sehnsucht, die kein Ziel sich weiß,
irrt durch meine Träume stumm und heiß . . .

Leon Vandersee

Kommentare 5