Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
516 18

Markus G.Leitl


Basic Mitglied, aus dem wilden Süden

Verfressen...

ist, meine ich, der passende Ausdruck, für das Verhalten von diesen kleinen Raupen.
Sie sind wohl am Abend zuvor in dieser merkwürdigen Haltung eingeschlafen, denn zum Zeitpunkt der Aufnahme regte sich noch nicht viel. Warscheinlich war es ihnen noch zu kalt (ca. 8:30 Uhr) um ihrer Lieblingsbeschäftigung nachzugehen.
.
.
.
SONY Alpha 100
Sigma 90/2.8 Macro + Nahlinse
ISO-200
F/9
1/25s
Stativ
.
.
.

Vorhof zur INSEKTENHÖLLE
Vorhof zur INSEKTENHÖLLE
Markus G.Leitl

Kommentare 18

  • Wurzelmann 27. September 2007, 18:55

    Super Aufnahme, Bildgestaltung, Schärfeverlauf und Farben gefallen mir sehr gut,
    LG, Thomas
  • Jens Leonhardt 27. September 2007, 17:32

    ups, da bleibt nicht über :-)
    Gruß Leo
  • Helga a.m.H. 26. September 2007, 19:43

    Ach die sind ja niedlich anzuschauen die kleinen Verfressenen ;-) Racker. Sind so verfressen dass sie dort wohnen/schlafen wo sie gleich nach dem Erwachen sofort wieder weiterfressen können ;-))))

    Lg aus dem MArchfeld
    Helga
  • Christine Horn 25. September 2007, 11:25

    Eingeschlafen und festgefroren, ergeben dieses beeindruckende Motiv. Toll was Du im Insektenbereich alles siehst und jede Aufnahme zu einem tierischen Erlebnis machst!
    LG Chrissi
  • Jörg Kammel 25. September 2007, 10:47

    toller schärfeverlauf
  • Joachim Hampel 19. September 2007, 20:56

    Absolut fein.

    LG
    Joachim
  • Ike B. 19. September 2007, 1:23

    Na, verfressen ist doch etwas übertrieben, nicht?.....sie haben doch nur Hunger....;-)
    Was glaubst Du, wieviel Du als wachsender Jüngling in Dich hinein gestopft hast....da sind diese Räupchen doch harmlos...!
    Klasse abgelichtet, die oberen Raupen wirken wie kl. Zweige.
    LG
    Ike
  • Axel Flörchinger 18. September 2007, 23:01

    Ich würde diese Räupchen in die Kategorie Glaskunst einordnen wollen ;-)
    Super diese Aufnahme, prima Schärfeverlauf und toller Farbkontrast.
    LG Axel
  • Thomas . Lanz 18. September 2007, 21:31

    die farben und der schärfeverlauf - bestens !!!
    bild gefällt mir sehr gut !
    lg thomas
  • Birgit O. 18. September 2007, 21:28

    Das ist ja wohl toll!
    Was du so alles findest!
    prima Schärfe!
    Klasse!
    Lieben Gruß, Birgit
  • C. Dietl 18. September 2007, 21:15

    Super festgehalten, die verfressene Bande! Wunderbares Licht und die Schärfe sitzt genau richtig !
    Mal wieder ein TOP-Makro von Dir !
    LG, Claudia
  • Markus G.Leitl 18. September 2007, 21:01

    @ Renate,
    vielen Dank für den Hinweis, Umzug bereits erfolgt. Jetzt ist mir auch klar, warum die nirgends zu finden waren.
    Grüssle Markus
  • Joachim Häfner 18. September 2007, 20:54

    Das finde ich besonders gut. Bildaufbau, Farben, Schärfeverlauf, der ruhige Hintergrund, das Licht und natürlich das bizarre Posing der Raupen. Alles super.
    LG, Joachim
  • Renate 18. September 2007, 20:39

    Eigentlich gehören diese Fressmaschinen in eine andere Sektion, denn es sind keine Schmetterlingsraupen. Aus diesen hier werden einmal Blattwespen.
    Aber gefallen tut mir das Foto trotzdem :)
    LG Renate
  • ~Merlin~ 18. September 2007, 19:56

    Einfach nur klasse. Das erinnert mich an die kleine Raupe Nimmersatt. Das Buch habe ich geliebt :-)

    Gruß, Kai