Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

NPrlp


Free Mitglied

Veere at night ...

... Zugbrücke in Veere zur (relativ) blauen Stunde.

Leider musste man an der Beleuchtung sparen, da man tagsüber so viel Strom für die Heizdinger in den Cafès rauspulvert ... :(

Hätte das Bild gerne in die Anfänger-Nachgefragt-Ecke gepostet, weil ich mich erinnert habe, dass man bei Stativbildern den Bildstabilisator ausschalten soll. Allerdings erschließt sich mir der Grund nicht mehr!
Wäre also dankbar, wenn sich jemand dazu äußern könnte ...

Hier waren die Bedingungen etwas schwierig, weil so starker Wind war, dass es mir fast das Stativ samt Kamera weggepustet hätte ...

Zum Thema Wind und Wetter:

Formatexperiment ...
Formatexperiment ...
NPrlp

Kommentare 4

  • Eva-Maria Nehring 27. Oktober 2013, 19:19

    Die Antwort hast Du ja schon.
    Ich finde, Du hast es ganz gut gemeistert.
    LG Eva

  • Siegfried Lißke 23. Oktober 2013, 13:53

    Ich hab mal gelesen das sich der Bildstabilisator "auf schaukelt". Somit ist das ganze kontraproduktiv.

    Das Motiv find ich klasse. Tolle Lichtstimmung.
    Wenn du die Tiefen (unter der Brücke) etwas aufhellen könntest (scheint noch genug Information vorhanden zu sein) würde die Brücke besser zur geltung kommen.
    Den Autoscheinwerfer find ich persönlich etwas störend.


    LG

    Siegfried
  • nikd70 21. Oktober 2013, 9:00

    Der Grund dürfte sein, dass die Kamera auf einem Stativ sowieso fixiert ist und so der Bildstabilisator nicht nötig ist. Auch wenn das Stativ zu stark vom Wind bewegt wird kann ein Bildstabilisator keine 30s ausgleichen. Frisst nur Energie und ob das am Ende für das Objektiv gut ist?
    Ist trotzdem ein schönes Bild geworden, u.a. mag ich den Wolkenverlauf dank der Langzeitbelichtung!

    LG
    Werner
  • event.light 20. Oktober 2013, 21:38

    Das hat eigentlich mehr mit Langzeitbelichtung zu tun und weniger mit dem Stativ, wobei das eine allerdings ohne das andere nur schwer vorstellbar ist. Wenn Du´s genau wissen willst, schau mal hier nach: http://digicam-experts.de/faq/19
    Bei Deinem Foto fehlt mir ein wenig der Teil, woran man erkennt, dass es eine Brücke ist, nämlich das Wasser. Das ist mir einen Tick zu dunkel. Und unten rechts das Teil mit den beiden Buchstaben passt auch nicht ganz ins Bild. Ansonsten aber: gut gemacht!

    LG Hubert

Informationen

Sektion
Ordner Menschen&Landschaft
Klicks 472
Veröffentlicht
Sprache Alle
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 10
Belichtungszeit 30
Brennweite 30.0 mm
ISO 100