Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anja Giske


Free Mitglied, Rostock

unwirtlich

mit EOS 300 und 75-300 IS USM auf s/w-Film mit ISO 400
Prins Karls Forland zeigte sich nicht nur von seiner Sonnenseite.
Das Bild kommt durch den Film sehr körnig; bei so einer Stimmung stört mich das nicht.

Kommentare 4

  • Anja Giske 24. August 2005, 1:22

    Danke für die Komplimente – ich bin gerührt.
    Bei s/w-Bildern hat man auch das Problem mit dem Farbstich nicht - das ist der Trick!
    Liebe Grüße von Anja
  • Giesbert Kühnle 22. August 2005, 19:11

    Hier mag ich die Kombi aus Meer, Gletscher, Bergen und den tiefhängenden schweren Wolken und dem gleißenden Lichtstreif. typisch Spitzbergen und wohl auch für jeden als solches ersichtlich. Dies bildfinde ich übrigens auch vom Kontrast her stimmig. Mit S/W hab ich mich selbst noch nie so recht befasst, bin auch eher ein Klickibunti. Das Filmkorn finde ich unten in Ordnung, nur stört es mich im Himmelsbereich. Mag auch sein, das es aus dem Grund so ist, weil ich mich über filmkorn bislang nur geärgert habe anstatt es mal als Kunstform zu betrachten. :-)

    Liebe Grüße,
    Giesbert
  • Sandra Bartocha 22. August 2005, 11:22

    ist ja krass genial.
    die stimmung, das korn - klasse kombi. das kommt in farbe nicht halb so gut. :)
    grüsse, sandra
  • xxx xxx 22. August 2005, 2:24

    I love this picture.
    It's an original treatment here.
    Like a painting. I like the noise addition.
    Superb. Timeless masterpiece.
    Bravo.