Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Alfons Federspiel


Basic Mitglied, Hamburg

unterwegs

Blick aus dem "Tren a las nubes" von Salta über San Antonio de los Cobres zum Viadukt.
Morgens um 7.00 Uhr Abfahrt. Abends um 23.00 Uhr wieder Ankunft in Salta. Dazwischen eine laaange Bahnfahrt mit zwei 20-minütigen Pausen, in denen man den Zug verlassen konnte, um bei den fliegenden Händlern einzukaufen. Am Zielpunkt zusätzlich noch die Option, die argentinische Nationalhymne mit allen gemeinsam zu singen.

Kommentare 2

  • Alfons Federspiel 19. Juli 2011, 20:01

    @hellitastenfan: Es handelt sich um "cardones", also Kakteen, die dort und an anderen Stellen in dieser Region Argentiniens in Massen wachsen. Allerdings sind viele von einem Krankheitserreger (wahrscheinlich ein Virus) befallen sind und sterben ab. Deshalb sind die "cardones" unter Schutz gestellt worden (früher dienten sie als Holzlieferanten für Möbel etc.). VG Alfons
  • hellitastenfan 19. Juli 2011, 14:28

    Tolles Motiv, ....aber was bedeuten die vielen Pflöcke .
    Gruß