Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lagos24


Free Mitglied, Rhein-Sieg-Kreis

Unheiliger Sonderzug

Dem Vatikan-Bahnhof werden regelmäßig Güterwagen zugestellt, aber ein Reisezug verirrt sich dorthin nur alle paar Jahre einmal. Die drei letzten Päpste sind nicht mehr Bahn gefahren. Für den aus Rom ankommenden Dieseltriebzug der FS Trenitalia wurde soeben das Tor in der Vatikanmauer geöffnet. Nun darf er im Schritttempo an den Bahnsteig des päpstlichen Kopfbahnhofs rollen.

Kommentare 5

  • Weltensammler 3. März 2013, 13:07

    Sehr interessant! Kennst du den Grund der Sonderfahrt?
    VG vom Weltensammler
  • Michael Heckner (mi.he) 2. März 2013, 15:40

    Das Bild lebt von den Gegensätzen: der moderne Zug contra dem Gefährt auf dem Nebengleis, der moderne Zug innerhalb des historischen Tors. Toll die Chance genutzt!
    LG
    Micha
  • Nati E. 2. März 2013, 15:05

    Deine Informationen und Fotos sind immer wieder sehr interessant!
  • PodoFoto 2. März 2013, 12:33

    Die Gunst der Stunde genutzt, sicher ein einmaliges Foto. Klasse mit dem Kleinwagen auf dem Nebengleis. Zählt der auch als Papamobil?
    Muss das Zugpersonal auch katholisch sein?
    Die Mauer mit dem Tor sind schon alleine sehenswert.
    Schön, dass die Kirchensteuer so gut angelegt ist.

    VG Heinrich
  • S. Kainberger 2. März 2013, 11:22

    Super diese einmalige Gelegenheit genützt ! Ein moderner Zug in einem sonst nicht bediensten Bahnhof... das hat was ! Architektur und Fahrzeug machen sich als Gegensätze hier auch sehr ansehnlich...

    LG Stephan