Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

P Punkt


Pro Mitglied, G Punkt

... und es gibt doch Leben auf dem Mond!

Die Mondlandschaft ist hier allerdings nur die Oberfläche einer Betonwand am Bahnsteigzugang.
Die Überstrahlung durch die hart einfallende Morgensonne erinnert mich an die Aufnahmen von der Mondlandung.
Schluss mit Lustig! Der kleinen Assel war die Fotosession dann wohl doch zu lang.
Sie rollte sich zu einer Kugel zusammen und ließ sich in den (für sie bodenlosen) Abgrund von ca. 1,60 m fallen.
(Für das Tierchen ca. 100 Körperlängen!)

Kommentare 3

  • Ralf Kesper 7. Juni 2005, 22:40

    das ist genial! Man stelle sich vor....im Jahre 1969: dieses Alien marschiert auf Armstrong und Aldwin zu, um die bei der ersten Mondlandung zu fressen. "Ein kleiner Schritt für mich, ein grosser für die....aaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhh!"

    hier ist noch so ein nttes posierliches Tierchen...


    lg Ralf
  • Das Hasenvieh 6. Juni 2005, 16:12

    Na, das ist doch mal ein anderes Makro! Bravo, tolle Idee. Endlich mal keine Standard-Bienchen-und-Blümchen! Spacig!
  • Angelika H. 6. Juni 2005, 15:43

    mondassel.........klasse
    lg angelika